Slow Play Golf – 5 einfache Tipps gegen langsames Spiel

Slow Play Golf

Slow Play im Golf ist eines der größten Probleme, mit denen viele Golfer auf dem Golfplatz zu kämpfen haben. Das langsame Spiel ist eines der meistdiskutierten Themen im Golfsport und ist auch mit der „Ready Golf“-Empfehlung nicht verschwunden. Was kann man dagegen tun?

Wir alle haben schon Runden erlebt, in denen wir das Spieltempo verflucht haben. Es ist frustierend, einem Golfer im Vor-Flight zuzusehen, der scheinbar nichts von der Existenz nachfolgender Gruppen wissen will. Obwohl eine Golfrunde immer eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt, gibt es Möglichkeiten, ein gutes Spieltempo zu halten. Wenn Du die folgenden 5 Tipps befolgst, kannst Du die Golfrunde für alle beschleunigen.

Zurück

1. Einsatzbereitschaft sicherstellen

Wenn Du am ersten Abschlag ankommst, stelle sicher, dass Du alles hast, was Du brauchst. Die Tasche durchwühlen, um nach einem verlorenen Handschuh zu suchen, hält alle auf und führt zu innerer Anspannung. Während dein Spielpartner seinen Schlag ausführt, solltest Du die Zeit sinnvoll nutzen und entscheiden, wie Du deinen Schlag machen willst. Sei stets respektvoll, informieren Dich über die Entfernung, triff deine Schlägerwahl und lege die Ziellinie fest. Wenn Du an der Reihe bist, solltest Du bereit sein, direkt loszulegen. Das soll nicht heißen, dass Du hektisch wirst oder deine Routine vor dem Schlag ändern sollst, aber wenn Du stets einsatzbereit bist, wird das die Runde für alle beschleunigen.

[WERBEHINWEIS | Unsere Webseiten enthalten Werbung]
Zurück
Vorheriger Artikel„Full Swing“ – Netflix veröffentlicht Trailer zur PGA-Tour-Doku-Serie