Günstig gute Golfbälle: VICE, FOREACE, PearlGolf, SNYDER, White Nugget

Günstig gute Golfbälle gesucht? Mittlerweile haben sich einige Hersteller etabliert, deren Premium-Ware man via Online-Shop beziehen kann. Das spart die Kosten für Zwischenhändler und macht die Bälle für den Verbraucher günstiger.

Der meistgespielte Ball auf der PGA-Tour heißt Titleist (58,- Euro / Dutzend). Wer günstigere Premium-Golfbälle spielen möchte, dem stellen wir preiswerte Alternativen vor, die sich technisch mit dem Spitzenmodell vergleichen lassen.

1. VICE Golf – Balljungen aus Bayern

Vice Golf

Aus Bayern stammt die erste Idee für den Golfballverkauf im Internet-Direktvertrieb: Ursprünglich als „Flake“ vom Trio Rainer Stöckl, Ingo Düllmann und Johannes von Lentzke gegründet, das mit Golf damals eigentlich gar nichts am Hut hatte. Sie nahmen sich ein Beispiel am lukrativen Geschäftsmodell ihres Uni-Professors, welcher Darjeeling-Tee via Online-Shop verkaufte. Nach internen Differenzen, Trennung und Re-Branding sind 2 der ehemals 3 Gründer jetzt unter dem Namen VICE Golf unterwegs und das ziemlich erfolgreich! Neben Golfbällen auch Handschuhe und Kopfbedeckungen in limitierter Auflage im Produkt-Portfolio, haben die Münchner längst internationale, größere Märkte wie die USA oder Australien erobert. Und mittlerweile spielen die Jungs auch selbst Golf! Hier findest Du unseren Vice Golf Gutschein-Code.

Spitzenmodell: Vice Pro Plus (4-Piece-Ball)
Preis: Dutzend für 41,88 EUR (3,49 EUR / Ball) – Rabatt bei Abnahme mehrerer Dutzend
Individualisierung: Bedruckung möglich (ab 12 Stck.)
Online-Shop: vicegolf.com

2. FOREACE – Göttliche Bälle mit Rock N Roll

FOREACE

Das dynamische, innovative und rockige Pro Golf Equipage der jungen Golfball-Marke FOREACE ist seit 2015 am Markt und hat sich sehr schnell etabliert. Die Gründer Ricarda und Alexander Russ haben es sich zur Mission gemacht, dem Golfsport (noch) mehr Coolness zu verleihen, neue Wege zu beschreiten und angestaubte Konventionen über Bord zu werfen. Das göttliche Produkt-Design aus Deutschland (Modelle „Hades“, „Poseidon“, „Zeus“ und „Helios“) sowie einzigartiges Produktions-Know-how eines der führenden Hersteller aus Asien sind eben persistente Argumente für heldenmütiges Golfspiel. Hier findest Du unseren FOREACE Gutschein-Code.

Spitzenmodell: FOREACE Zeus (4-Piece-Ball)
Preis: Dutzend für 47,76 EUR (3,98 EUR / Ball) – Rabatt bei Abnahme mehrerer Dutzend
Individualisierung: Bedruckung möglich (ab 12 Stck.)
Online-Shop: foreace.com

3. PearlGolf – Perlen vor die Golfer

PearlGolf

Das bayerische Unternehmen PearlGolf wurde ursprünglich als Online-Anbieter von Golfbällen gegründet. PearlGolf zeichnet sich seit seiner Gründung durch enorme Produkt-Vielfalt, kundenorientierten Service und 1A-Qualitätsmanagement aus – vorallem aber durch sehr niedrige Preise. Für den Geschäftsführer Benjamin Holzner war es außerordentlich wichtig, einen Golfball zu entwickeln, der für den Amateur- bis hin zum Profispieler gleichermaßen optimal funktioniert und für beide Zielgruppen die Bedürfnisse auf der Runde abdeckt. Das Konzept brachte dem Unternehmen in kurzer Zeit den gebührenden Erfolg ein, so dass 2016 aufgrund des reißenden Absatzes auch in die USA expandiert wurde. Seit 2018 sind „die Perlen“ offizieller Golfball des Deutschen Golf Verbandes. Hier findest Du unseren PearlGolf Gutschein-Code.

Spitzenmodell: Pure Pro X (4-Piece-Ball)
Preis: Dutzend für 32,95 EUR (2,74 EUR / Ball) – Rabatt bei Abnahme mehrerer Dutzend
Individualisierung: Bedruckung möglich (ab 12 Stck.)
Online-Shop: pearlgolf.com

4. SNYDER – tapferes Snyderlein

SNYDER Golf

Zwei leidenschaftliche Golfer – Vater und Sohn – wollten keine teuren Bälle mehr in Wasserhindernissen versenken und zweitklassige Murmeln spielen machte für sie ebensowenig Sinn. Es schlug die Geburtsstunde des Familienunternehmens SNYDER Golf. Neben Vater Klaus-Peter und Sohn Tim Schneider, holten sie noch Tochter Gloria Elena ins Team und fertig war das Golf-Start-up, das sogar mit einem 5-Piece-Ball auftrumpft. Die Vision: Eigene Golfbälle für jede Spielklasse in bester Qualität herzustellen und online zu fairen Preisen verkaufen. Ihr Versprechen: „Unsere Bälle sind vergleichbar mit den Top-Produkten jeder Klasse und kosten doch nur etwa halb so viel wie die der meisten anderen Marken“. Das hat Schneid!

Spitzenmodell: SNY Pro X (5-Piece-Ball)
Preis: Dutzend für 42 EUR (3,50 EUR / Ball) – Rabatt bei Abnahme mehrerer Dutzend
Individualisierung:
Online-Shop: snydergolf.de

5. White Nugget – hochkarätige Golfstücke

White Nugget

Der dritte Mann von „Flake“ gründete nach der Trennung zunächst sein eigenes Ballfabrikat: White Nugget. Er zog sich wenig später aber komplett aus dem Golfbereich zurück und die Marke wechselte den Besitzer. Nicht nur wegen der hervorragenden Spieleigenschaften und goldigen Werks-Bezeichnungen ist White Nugget ein kleiner Schatz (Modelle „18 Carat“, „21 Carat“ oder „24 Carat“), sondern auch wegen des coolen Designs und Kundenservices: „Unser individueller Kunden-Service ist ebenso hochqualitativ, wie unsere Golfbälle. Wir bieten jedem Kunden individuelle Beratung und sein persönliches Wunschmotiv auf dem Ball,“ ist sich Geschäftsführer Marcus Paul sicher.

Spitzenmodell: White Nugget Buffalo Bill (4-Piece-Ball)
Preis: Dutzend für 43 EUR (3,58 EUR / Ball) – Rabatt bei Abnahme mehrerer Dutzend
Individualisierung: Bedruckung möglich (individuelles Angebot)
Online-Shop: whitenugget.com