Start Charts

Top 10 Golf-Laser – Die besten Laser Rangefinder für Golfer

Dies ist unsere Auswahl der 10 besten Golf Laser Rangefinder auf dem Markt aus der letzten und aktuellen Saison. Hier findest Du den perfekten Entfernungsmesser für Dein Spiel – bewertet nach Performance, Handling und Preis-Leistungs-Verhältnis.

1024-GolfChampion Rangefinder Mini

Foto: 24-GOLFCHAMPION

10. Platz: 24-GolfChampion Rangefinder Mini

Wer es kompakt mag, für den ist dieser Laser die richtige Wahl: Der Rangefinder Mini von 24-Golfchampion ist ein kleiner, sehr preiswerter Golf-Laser der Entfernungen zu Fahnen, Bunkern und Bäumen in sekundenschnelle akkurat misst. Der Miniatur-Golflaser ist für alle Spielstärken geeignet und lässt sich mit einem drehbaren Okular auf verschiedene Sehstärken einstellen.

Der Messbereich bezieht sich auf maximal 300 Meter. Der „Golf-Modus“ erleichtert es, die gewünschten Ziele anzuvisieren, selbst wenn sie sich nicht im Sichtfeld befinden. Der Laser schaltet sich 30 Sekunden nach Gebrauch automatisch aus und spart so Batterieleistung. Hier kannst Du unseren vollständigen Testbericht lesen.

24-GolfChampion Rangefinder Mini kaufen

Preis laut Hersteller: 179,- Euro
Mehr Informationen: golf-laser.de

9PIN CUP digi

Foto: CADDYONE

9. Platz: PIN CUP digi

Wer keine Unsummen investieren möchte, sich aber dennoch ein solides Entfernungsmess-Gerät mit Lasertechnik wünscht, für den ist der PIN CUP digi die richtige Wahl.

Der 175 Gramm leichte Golf-Laser PIN CUP digi mit 6fach-Vergrößerung verfügt über eine Reichweite von bis zu 600 Metern und hat alle gängigen Golflaser-Modi an Bord: Flag-Finder mit Vibrationsfunktion, FOG-Mode sowie Slope-Funktion zur Messung von Höhenunterschieden. Außerdem wartet das wasserabweisende Gadget mit einem zusätzlichen Digitaldisplay an der Seite auf, was ein Ablesen der Entfernung (wahlweise in Yards oder Meter) erleichtert.

PIN CUP digi Golf-Laser kaufen

Preis laut Hersteller: 199,- Euro
Mehr Informationen: caddyone.de

824-GolfChampion Golf-Laser Rangefinder MAX400

Foto: 24-GOLFCHAMPION

8. Platz: 24-GolfChampion Golf-Laser Rangefinder MAX400

Keiner ist günstiger: Der 24-Golfchampion Golf-Laser Rangefinder MAX400 kostet gerademal 159,- Euro. Dieser Golf-Laser ist ausgelegt auf kinderleichte Bedienbarkeit, verzichtet auf unnötige Features und spart im Vergleich zu anderen Geräten in der Anschaffung das meiste Geld.

Die Bedienung des robusten Golf-Lasers, der in 6 stylishen Farben zu haben ist,  funktioniert intuitiv und einfach. Zum Erfassen des Zielpunkts hilft die bis zu 6fache Vergrößerung. Der LCD-Display zeigt innerhalb von 0,3m eine genaue Distanz zum auszumessenden Punkt an.

24-GolfChampion Golf-Laser Rangefinder MAX400 kaufen

Preis laut Hersteller: 159,- Euro
Mehr Informationen: golf-laser.de

7Callaway 200 Rangefinder

Foto: CALLAWAY

7. Platz: Callaway 200 Rangefinder

Wer hätte gedacht, dass Callaway als einer der Pioniere in der Driver-Technologie, auch ein Vordenker bei Laser-Entfernungsmessern werden will? Der Callaway 200 Laser zielt darauf ab, einen preiswerten Laser in einer kompakten Größe anzubieten.

Der Callaway 200 Laser Rangefinder liefert präzise Messungen. Die Flagge kann aus bis zu 250 m Entfernung anvisiert werden. Die PAT Technologie verhindert, dass Bäume oder andere Objekte im Hintergrund die Messung verfälschen. Das äußerst kompakte, wasserabweisende Gerät hat eine leicht gummierte Plastik-Oberfläche und liegt wirklich gut in der Hand.

Callaway 200 Rangefinder kaufen

Preis laut Hersteller: circa 369,- Euro
Mehr Informationen:
callawaygolf.com

6RocketGolf Birdie 1300 Pro

Foto: ROCKETGOLF

6. Platz: RocketGolf Birdie 1300 Pro

Der RocketGolf Birdie 1300 Pro ist die mittlerweile 4. Generation der beliebten Birdie-Reihe der deutschen Golflaser-Spezialisten aus Eggenfelden. Dieses High-End-Gerät ist das perfekte Spielzeug für Einsteiger: Er ist klein, handlich, zuverlässig und überzeugt vorallem mit seinem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der Birdie misst die Fahne aus bis zu 300 Metern und gibt dank der FlagFinder Technologie mit Vibration eine kurze Rückmeldung, wenn das Ziel erfasst wurde – so kannst Du die Distanz quasi „fühlen“. Der Birdie 1300 Pro ist in Schwarz oder Weiß zu einem wirklich günstigen Preis von gerademal 179,- Euro erhältlich. Hier kannst Du unseren vollständigen Testbericht lesen.

RocketGolf Birdie 1300 Pro kaufen

Preis laut Hersteller: 179,- Euro
Mehr Informationen: golflaser.de

5Bushnell Hybrid

Foto: BUSHNELL

5. Platz: Bushnell Hybrid

Der Bushnell Hybrid ist eine Kombination aus Laser-Entfernungsmesser und GPS-Gerät. Mit der PinSeeker-Technologie (5-fach Vergrößerung), die auch vom Großteil der Tourprofis genutzt wird, kannst Du die Entfernung zur Fahne aus 360 Metern auf den Meter genau erfassen. Außerdem lassen sich mit dem GPS zusätzlich auch die Distanzen zur Vorderkante, Mitte und Hinterkante des Grüns auf einen Blick bestimmen.

Auf dem Gerät sind über 33.000 Golfplätze in zahlreichen Ländern vorinstalliert. Die GPS-Funktion bietet eine automatische Platz- und Locherkennung. Der Hybrid nutzt zwei unterschiedliche Energiequellen für Laser (Batterie) und GPS (über USB ladbarer Akku).

Bushnell Hybrid kaufen

Preis laut Hersteller: 450,- Euro
Mehr Informationen: bushnellgolf.com

4Nikon Coolshot 40i

Foto: NIKON

4. Platz: Nikon Coolshot 40i

Nikon ist vielleicht nicht gerade der erste Markenname, der einem in den Sinn kommt, wenn man an Golf denkt. Aber angesichts des außerdordentlich guten Rufs im Bereich Optik und Fotografie ist ein guter Golf-Laser wiederum nicht überraschend.

Für die Marke selbst steht der Nikon Coolshot 40i ganz im Zeichen von „Power“, aber die meisten sind eher von seiner Effizienz beeindruckt: Effizienz in Gewicht und Größe, in der Entfernungsgenauigkeit, in der Benutzerfreundlichkeit, Modi-Flexibilität – und das alles noch in einem wirklich schönen Design zu einem günstigen Preis.

Nikon Coolshot 40i kaufen

Preis laut Hersteller: circa 309,- Euro
Mehr Informationen: nikon.com

3Bushnell Tour V4 Shift

Foto: BUSHNELL

3. Platz: Bushnell Tour V4 Shift

Der Hersteller beschreibt den Bushnell Tour V4 Shift als „die perfekte Kombination aus Größe, Geschwindigkeit, Genauigkeit, Slope und Jolt“. Dem kann man eigentlich nur zustimmen!

Der Tour V4 Shift ist eine gute Wahl für den ambitionierten Hobbygolfer: Kompakt, genau, detailliert. Er wiegt ungefähr so viel wie eine Feder, und mit dem ergonomischen Design sieht er auch gut aus. Der Laser hat nicht ganz die Vergrößerung und enorme Reichweite von einigen Konkurrenten, aber der Preis liegt deutlich im Vernunftsbereich, wenn man die typischen Bushnell-Funktionen in Betracht zieht: Qualität in Bezug auf Entfernungen, Fokus, Benutzerfreundlichkeit und dann ist da noch die inkludierte Slope-Technologie. Auch die einfache Bedienung und robuste Beschaffenheit dieses Golf-Laser-Kraftpakets sind deutliche Pluspunkte für den Titel „Bester Golf-Rangefinder“.

Bushnell Tour V4 Shift kaufen

Preis laut Hersteller: circa 429,- Euro
Mehr Informationen: bushnell.com

2GARMIN Approach Z80

Foto: GARMIN

2. Platz: GARMIN Approach Z80

Der Garmin Approach Z80 Der Approach Z80-Laser-Entfernungsmesser mit GPS zählt zu den genauesten Laser-Entfernungsmessern, die derzeit verfügbar sind. Er hilft Dir bei der Planung des nächsten Schusses, indem er neben der Entfernung auch die Form des Lochs und Positionen der möglichen Gefahren angibt.

Während die Konkurrenz GPS und Lasertechnologie über einen seitliches Display kombiniert, macht es Garmin anders: Mit einer Laseranzeige und einer Karte der Bahn, die beide gleichzeitig im Sucher angezeigt werden. Die Grafik, die Du siehst, ähnelt der Anzeige auf einer GPS-Uhr – eine Draufsicht, in der Du Deine Position auf dem Loch und alle Gefahren zwischen Dir und dem Grün siehst. Nette Idee, aber mit weit über 600,- Euro ist das Gerät auch mächtig teuer!

Für mehr als 41.000 Kurse weltweit ist eine vollfarbige 2-D-Ansicht für die den Golfplatz ins Sucher-Display integriert, bei genauester Entfernungsmessung bis zu 320 Meter. Eine 6-fache Vergrößerung sowie die Bildstabilisierung verringern Verwacklungen und erleichtern das Auffinden der Flagge. Eine Funktion für Steigung bzw. Gefälles ist auch mit an Bord (im Turniermodus ausschaltbar).

Garmin Approach Z80 kaufen

Preis laut Hersteller: 649,- Euro
Mehr Informationen: garmin.com

1Bushnell Pro X2

Foto: BUSHNELL

1. Platz: Bushnell Pro X2

Also, ganz ehrlich: Wenn man erstmals den Bushnell Pro X2 in die Hand nimmt, wird es eine Sache geben, von der man die Augen nur schwerlich abwenden kann… das Preisschild! Als Hobbygolfer sind über 500 Euro für einen Rangefinder eine Menge Holz.

Natürlich gibt es aber nicht nur einen Grund, warum man für dieses Gerät etwas tiefer in die Taschen greifen muss: Dieser Golf-Laser ist ein hochmodernes, besonders hochwertiges Stück Technik, dessen unglaubliche Präzision und Genauigkeit nur durch seine unglaubliche Reichweite übertroffen werden. Beim Blick durch die Linse mit 6-facher Vergrößerung fühlt es sich an, als würde man direkt neben etwas stehen, das eigentlich 200 Meter weit weg ist. Genauigkeit und Reichweite sind nicht von dieser Welt: Der Laser rühmt sich mit einer Reichweite bis zu 1200 Metern – einschließlich 410 Meter bis zur Fahne – und einer Genauigkeit bis zu einem halben Meter.

Die Dual-Display-Technologie ermöglicht (entsprechend der Lichtverhältnisse) zwischen dem hell-roten und schwarzen Display zu wechseln. Die PinSeeker JOLT-Technologie signalisiert dem Golfer mit einer kurzen Vibration, dass die Fahne anvisiert wird. Die patentierte Bushnell Slope Technologie lässt sich leicht ein- und ausschalten: Ist der Slope-Modus deaktiviert, ist der Laser nach USGA für Turniere zugelassen. Das Metallgehäuse liegt gut in der Hand, ist mit einer Gummierung versehen und komplett wasserdicht.

Bushnell Pro X2 kaufen

Preis laut Hersteller: circa 549,- Euro
Mehr Informationen: bushnellgolf.com