Wie geschaffen für Golf – ic! berlin Sonnenbrillen

4

Für mich ganz persönlich, war es bis Anfang diesen Jahres nicht möglich mit einer Sonnenbrille wettkampffähiges Golf zu spielen. Die Brillen rutschten mir von der Nase, waren zu dunkel, zu schwer und zu eng. Dann stieß ich auf eine Brille, die wie geschaffen ist für Golf!

Am schlimmsten war bei den Brillen vorher immer die Tatsache, dass der Blick auf den Ball in der Ansprechposition ein ganz anderer war. Er wirkte verzerrt, ich fühlte mich optisch größer und die Konsequenz waren häufiger auftretende fette Schläge. Selbst namhafte Golf-Sonnenbrillen, welche auch einige Tourspieler auf der Nase haben, schnitten nicht besser ab.

Sonnenbrillen aus der Hauptstadt

Anfang des Jahres lernte ich den Golfbeauftragten von ic! berlin kennen und durfte eine Führung durch die heiligen Hallen des Unternehmens genießen. Es wird viel gesungen und getanzt und das tolle Arbeitsklima spiegelt sich in der unglaublich hohen Qualität der Brillen wieder. Nicht nur das: Diese Brille ist wie geschaffen für Golf!

Die Brillen werden in Berlin von Hand zusammengesetzt © ic! berlin

Die Brillen werden in Berlin von Hand zusammengesetzt © ic! berlin

Gerade einmal 19 (!) Gramm wiegt diese Brille inklusive der Gläser und allem drum und dran. Das Gestell ist aus Federstahl, gefräst in der Werkstatt von ic! berlin direkt. Selbst das Material dafür wird in Deutschland eingekauft. Sind die Brillen ausgeschnitten, werden sie ein Stück außerhalb von Berlin in einer extra Halle in Rüttelbottichen fein geschliffen. Scharfe Kanten gehören nach dem „Waschgang“ der Vergangenheit an. Zurück in der Hauptstadt werden die Brillen per Hand mit den ebenfalls in Berlin gefertigten Gläsern zusammengesetzt. Dies geschieht dort nach genauester Qualitätsprüfung der Teile in Sekundenschnelle. Einen Stock höher werden die Brillen dann in die ganze Welt verschickt.

Tragekomfort und -gefühl

Steht ihr gut: Sonnenbrille von ic! berlin © ic! berlin

Steht ihr gut: Sonnenbrille von ic! berlin © ic! berlin

Der Tragekomfort ist wirklich erstaunlich. Die Nasenpads, die Bügelenden und das unfassbar geringe Gewicht leisten da beste Arbeit. Die Brille kann durch leichtes Erhitzen auch nachgebogen werden. Fällt sie mal runter oder man setzt sich auf die Brille, springen die Bügel ab und die Gläser fallen heraus. Beim ersten Mal löst das durchaus ein wenig Panik aus aber nach anfänglichen 2-3 Minuten Arbeit lässt sich die Brille wieder problemlos zusammensetzen. Je öfter man sie fallen lässt, desto schneller setzt man sie auch wieder zusammen. Ich brauche mittlerweile nur noch 20 Sekunden…

Tiefenschärfe und Kontrast

Die in Berlin Prenzlauer Berg gefertigten Gläser Photo Orange Mirrored und Photo Copper Mirrored sind perfekt für die freie Natur. Sie wurden entwickelt um den Kontrast von Grün und Weiß zu verstärken sowie Tiefenschärfe zu produzieren. Natürlich sind die Gläser entspiegelt aber der beste Effekt liegt im Nachdunkeln der Brille. Je mehr UV Licht auf die Brille trifft, desto dunkler wird sie. Für mich reichten die Gläser Photo Orange Mirrored locker. Die Lichtdurchlässigkeit ist ohne Sonne bei 63% was sehr spannend ist für regnerische und windige Bedingungen, da die Brille trotzdem auf der Nase bleiben kann. Bei voller Sonnenkraft liegt die Durchlässigkeit dann bei 22%. Auch das ist bei voller Kraft der Sonne im Hochsommer super und dunkelt nicht zu sehr ab sondern gibt ein angenehm warmes Licht ab.

Sportliches Design – Modelle für Fairway und Alltag

Durch das sportlich elegante Design lassen sich die ic! berlin Sonnenbrillen auch außerhalb des Golfplatzes super tragen und sind immer ein tolles Accessoire. Der Preis von 410,- Euro ist stolz, lohnt sich aber für das Produkt auf Grund der langen Lebensdauer auf jeden Fall. Du kannst ic! berlin Brillen übrigens in jedem Store der Welt wieder aufbereiten lassen und sollten die Gummierungen mal porös werden, tauscht ic! berlin diese kostenlos aus. Das Modell U5 Alexanderplatz aus der Green Collection ist meiner Meinung nach von der Form der Gläser her das am besten für Golf geeignete Modell. Die Gläser sind groß und schließen an allen Seiten gut ab ohne zu klobig zu wirken.

Selbst das Material für die Brillen wird in Deutschland eingekauft © ic! berlin

Selbst das Material für die Brillen wird in Deutschland eingekauft © ic! berlin

 

Teilen.

Über den Autor

Fabian Stehle

Fabian ist PGA Professional und vertreibt exklusive Golfartikel. Als Golfblogger schreibt er über alles, was die Golfwelt interessiert.

4 Kommentare

Antworten