Start Tech

Taschen-Messer: Bushnell Golf Phantom GPS-Rangefinder im Test

Bushnell Phantom GPS Rangefinder Test
Foto: BUSHNELL, JFX
[ WERBEHINWEIS | Der nachfolgende Artikel kann Reklame und Affiliate-Links enthalten ]

Bushnell Golf präsentiert mit dem GPS-Rangefinder Phantom einen innovativen Entfernungsmesser, der Dank neuer Technologien zu den am einfachsten zu bedienenden Entfernungsmessern auf dem Markt zählen soll. Wir durften das kompakte Hosentaschen-Gadget testen.

Bushnell Golf Phantom Rangefinder

Bushnell Phantom Box
Bushnell Phantom Box Foto: JFX

Anfang März präsentierte Bushnell den Phantom als Nachfolger des Bushnell Ghost. Das tolle an dem kleinen Computer: Einfach auspacken und losgolfen! Der kompakte GPS-Rangefinder hat bereits mehr als 36.000 Golfplätze vorkonfiguriert und muss nicht erst mühsam selbst mit Software bespielt werden.

Das „Unboxing“ zeigt: Im Lieferumfang befinden sich nur der kleine Computer selbst, ein USB-Ladekabel, ein Magnet-Clip für den Gürtel und die kleine 4-Seiten-starke Anleitung (nur auf Englisch und Französisch).

Bushnell Phantom Lieferumfang
Bushnell Phantom Lieferumfang Foto: JFX

Golf-Computer Bushnell Phantom im Test

Bushnell Phantom – Design

Das circa 6 x 6 cm große Gadget ist quadratisch mit abgerundeten Ecken und ist in den vier Farben Schwarz, Rot, Electric Blue und Neon Yellow erhältlich. Die 4 Varianten unterscheiden sich auch marginal in einigen Designelementen um das Anzeige-Display. Das Display selbst ist circa 3,5 x 3,5 cm groß und monochrom.

Bushnell Phantom Designs
Bushnell Phantom in 4 Designs Foto: JFX, BUSHNELL

Bushnell Phantom – Handling

Der Phantom ist für eine schnelle und einfache Entfernungsmessung ausgelegt. Das Gerät wird über insgesamt 6 kleine Bedienknöpfe gesteuert, diese befinden sich an 3 der 4 Seiten. Die Bedienung läuft sehr intuitiv und einfach ab, die Knöpfe sind aber zur Sicherheit an der Unterseite des Geräts auch beschriftet.

Bushnell Phantom Clip
Ein Clip für den Gürtel wird mitgeliefert Foto: JFX

Der Phantom kann einfach in die Hosentasche gesteckt werden oder mittels eines mitgelieferten Clips am Gürtel befestigt werden. Er hat außerdem einen leistungsstarken Magneten eingebaut („Bite“-Technologie), was ein unkompliziertes Anbringen an metallischen Oberflächen gestattet. Mir persönlich fehlt aber eine Halterung zur Befestigung am Trolley!

Bushnell Phantom – Performance

Bushnell Phantom GPS Suche
Die GPS-Suche dauert ein paar Minuten Foto: JFX

Im Test braucht der Phantom leider schon ein paar Minuten, um die GPS-Daten am ersten Tee abzurufen. Hier empfehle ich eine Suche des Platzes schon ein paar Minuten bevor es losgehen soll, sonst ist man vielleicht mit dem Abschlag an der Reihe und der Computer rödelt noch.

Neben den Distanzen zu Grünanfang, Mitte und Ende des Grüns zeigt der Phantom bis zu vier Hindernisse / Layups pro Loch an und das ziemlich zuverlässig, wie ein Nachmessen mit dem Laser ergibt.

Bushnell Phantom Golfplatzzuche
36.000 Plätze sind vorinstalliert Foto: JFX

Der Phantom verfügt zudem über Bluetooth, was ein Synchronisieren mit der Bushnell-App erlaubt. So kann der Golfer über sein Mobiltelefon schnell und einfach Kurs-Updates vornehmen. Diese Eigenschaft hebt den Phantom eine Stufe über seinen Vorgänger Bushnell Neo Ghost. Durch die Synchronisierung mit der Bushnell App kann der Anwender die Vorteile der automatischen Platz- und Loch-Erkennung sowie eines Schlagdistanzrechners nutzen und profitiert von einer längeren Batterielebensdauer, welche das Spielen von zwei bis drei Golfrunden pro Ladezyklus ermöglicht.

Bushnell Phantom – Preisleistung

Hier braucht man gar nicht viel schreiben: Das Gerät kostet nur etwa einen Hunni, was schon ein ziemlich fairer Preis für einen GPS-Rangefinder ist. Das kann sich wirklich jeder leisten, oder?

Bushnell Phantom Hindernisse
Hindernis-Anzeige auf dem Bushnell Phantom Foto: JFX

Phantom – Distanzkontrolle ganz simpel

Der Phantom bietet Golfspielern die entscheidenden Distanz-Informationen die sie benötigen und das in dem Komfort und der Zuverlässigkeit, die man von Bushnell Golf GPS-Produkten gewohnt ist.

Der Bushnell Phantom ist eine kompakte, kostengünstige Alternative, wenn man für die Distanzkontrolle auf dem Golfplatz keine GPS-Uhr am Handgelenk tragen möchte und dennoch nicht immer den Golf-Laser zücken möchte. Das Gadget erfüllt alle zur Entfernungsmessung notwendigen Anforderungen und ist mit circa 99,- Euro für relativ kleines Geld zu haben.

Bushnell Phantom kaufen

Mehr Informationen: bushnellgolf.eu

Bushnell Phantom Golf GPS Rangefinder
Easy to use: Bushnell Phantom Foto: JFX
Überblick der Rezensionen
Design
8.7
Performance
8.2
Handling
8.0
Preisleistung
9
TEILEN: