Start Pro Golfturniere

Ryder Cup 2018: Team Europa siegt und erobert Titel zurück

Europa holt Ryder Cup 2018
Foto: NAYPONG
[ WERBEHINWEIS | Der nachfolgende Artikel kann Reklame und Affiliate-Links enthalten ]

Das Team Europa hat den Ryder Cup 2018 gewonnen und damit die Trophäe im prestigeträchtigen 42. Golf-Kontinentalvergleich vom Titelverteidiger USA um Kapitän Jim Furyk zurückerobert.

Europa gewinnt 42. Ryder Cup

Francesco Molinari sichert Europa den Sieg

Francesco Molinari holte am Sonntag im Le Golf National bei Paris vor den Augen von 60.000 Fans den entscheidenden Punkt zum Triumph für das Team Europa um Kapitän Thomas Björn. Durch seinen Sieg über Phil Mickelson ging das Team Europa uneinholbar mit 14,5 Punkten in Führung und sicherte sich so den Titel beim wichtigsten Team-Wettbewerb im Golfsport.

Embed from Getty Images

Embed from Getty Images

US-Team konnte Rückstand nicht aufholen

Am Ende war der Ryder Cup Sieg für Europa nur Formsache: Den Europäern fehlten zu Beginn des Finaltags lediglich 4.5 Punkte von 12 zu spielenden Matches. Titelverteidiger USA ging nämlich schon mit einem 10:6-Rückstand auf die Europäer in die abschließenden zwölf Einzel und konnte den Vorsprung am Finaltag nicht mehr aufholen. 270.000 Golf-Fans beflügelten die Europäer regelrecht zum Sieg.

US-Team: Seit 25 Jahren sieglos auf europäischem Boden

Damit wartet die US-Auswahl nach dieser Niederlage nun schon seit 25 Jahren auf einen Erfolg auf europäischen Boden. Die USA, die 2016 in Hazeltine mit einem 17:11 die Siegesserie der Europäer beendet hatten, siegten in Europa zuletzt 1993 im englischen Sutton Coldfield.

Embed from Getty Images

Dejavue für Woods und Mickelson, Garcia mit Rekord

Bitter: Tiger Woods und Phil Mickelson passten auch in diesem Jahr nicht mit dem Ryder Cup zusammen – Sie haben nun gemeinsam 8 Ryder Cups gespielt, wovon 7 an Europa gingen. Ausgerechnet Sergio Garcia krönte sich beim 42. Ryder Cup selbst zum erfolgreichsten Ryder Cup Spieler aller Zeiten mit 25,5 Punkten und räumte damit alle Zweifel an seiner Wild Card Auswahl aus. Mit Tränen in den Augen ließ er sich feiern und brachte kaum mehr ein Wort heraus.

Embed from Getty Images

43. Ryder Cup 2020 in Whistling Straits

Für Kapitän Thomas Björn und Europas beste zwölf Golfprofis hätte es beim 42. Ryder Cup vor den Toren von Paris nicht besser laufen können. Der 43. Ryder Cup findet 2020 auf dem Whistling Straits Golf Course im US-Bundesstaat Wisconsin statt.

Mehr Informationen: rydercup.com

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

WINNING! 🏆 #TeamEurope has won the #RyderCup back.

Ein Beitrag geteilt von Ryder Cup Europe (@rydercupteameurope) am