Start Golfsport

Ryder-Cup 2016 – Martin Kaymer in Hazeltine dabei

© golfsupport.nl

Martin Kaymer ist für den diesjährigen Ryder Cup nominiert (findet vom 30. September bis 2. Oktober im amerikanischen Hazeltine National Golf Club statt). Der Team-Kapitän von Europa, Darren Clarke, vergibt einen der drei Wild-Card-Plätze an den 31jährigen aus Mettmann.

Vierte Ryder-Cup-Teilnahme für Martin Kaymer

Kaymer reagierte freudig auf die Nominierung: „Ich bin überglücklich, wieder dabei zu sein! In den letzten Monaten habe ich konstant auf hohem Niveau gespielt, aber es hat nicht ganz für eine automatische Qualifikation gereicht. Umso mehr hat mich der Anruf von Kapitän Darren Clarke gefreut und ich bin stolz darauf, Deutschland und Europa zum vierten Mal in Folge repräsentieren zu dürfen.“

In seiner persönlichen Ryder-Cup-Statistik führt der Mettmanner zur Zeit 4 Siege, 3 Unentschieden und 3 Niederlagen. Mit seinem entscheidenden Putt im amerikanischen Medinah Country Club, zum Sieg im Ryder Cup 2012, schrieb der Deutsche Golfprofi sogar Ryder-Cup-Geschichte.

An Quali gescheitert – Wildcard und Vertrauen vom Kapitän

Kaymer war nur knapp an einer direkten Qualifikation gescheitert. Doch Kapitän Clarke begründet seine Entscheidung wie folgt: „Ich habe sehr viel Vertrauen in Martin. Er hat in diesem Jahr sechs Top-Ten-Platzierungen erreicht und bringt große Erfahrung ins Team. Ich freue mich sehr, dass er Teil der Mannschaft ist.“ Neben Martin Kaymer erhielten auch Lee Westwood (England) und Thomas Pieters (Belgien) die übrigen Wild-Cards. Bereits für das Team qualifiziert waren Rafa Cabrera Bello (Spanien), Matthew Fitzpatrick (England), Sergio Garcia (Spanien), Rory McIlroy (Nordirland), Justin Rose (England), Henrik Stenson (Schweden), Andy Sullivan (England), Danny Willett (England) und Chris Wood (England).

Für Martin Kaymer ist es der vierte Ryder Cup in Folge © hugo boss
Für Martin Kaymer ist es der vierte Ryder Cup in Folge © hugo boss
TEILEN: