Start Pro Golfturniere

Rory McIlroy und Paul Casey schlagen bei BMW PGA Championship ab

Paul Casey und Rory McIlroy
Foto: BMW GOLFSPORT
[ WERBEHINWEIS | Der nachfolgende Artikel kann Reklame und Affiliate-Links enthalten ]

Rory McIlroy möchte seinen wegweisenden Sieg von 2014 bei der BMW PGA Championship 2018 wiederholen. Auch Paul Casey, BMW PGA Champion von 2009, ist erstmals seit 2013 wieder im Wentworth Club dabei. Beide Pros zeigten ihre großartige Form jüngst mit Siegen auf der PGA TOUR.

McIlroy und Casey geben sich die Ehre

Der BMW PGA Championship ist eines der prestigeträchtigsten und bestbesuchten Turniere der European Tour und findet dieses Jahr vom 24. bis 27. Mai im Wentworth Club in London statt. Der BMW PGA Champion 2014 und ehemalige Erste der Golf-Weltrangliste Rory McIlroy wird bei dem mit sieben Millionen US-Dollar dotierten Traditionsturnier und Auftakt der Rolex Series 2018 am Start sein. Auch der Sieger des BMW PGA Championship 2009, Paul Casey aus England, wird sich die Ehre geben.

Ebenfalls bereits sein Kommen zugesagt hatte Tommy Fleetwood, amtierender Sieger des „Race to Dubai“.

McIlroy – Erfolgreichste Saison nach BMW Championship

Rory McIlroy
Freut sich auf die BMW PGA Championship: Rory McIlroy Foto: BMW GOLFSPORT

Für den viermaligen Major-Sieger McIlroy war der Triumph in Wentworth vor vier Jahren zwar nicht der allergrößte Erfolg seiner ruhmreichen Karriere, aber dennoch ein sehr entscheidender: Der nun 28-jährige beendete damals eine zweijährige titellose Phase und spielte im Anschluss die bisher erfolgreichste Saison seiner Karriere: Siege bei The Open, der PGA Championship, dem WGC-Bridgestone Invitational und im „Race to Dubai“.

„Ich freue mich darauf, nach Wentworth zurück zu kommen. Die BMW PGA Championship ist immer eine großartige Turnierwoche. Die Zuschauer sind fantastisch, der Golfplatz ist großartig und die Gegend sehr schön. Durch das neue Gras dürfte sich der West Course besser spielen, auch darauf freue ich mich“, sagte McIlroy, der vor kurzem beim Arnold Palmer Invitational einen weiteren bedeutenden Titel auf der PGA TOUR gewinnen konnte.

Casey’s Sieg war ein Kindheitstraum

Für Casey war sein Triumph bei der BMW PGA Championship ebenfalls ein Karriere-Highlight: Der heute 40-jährige wuchs in der Grafschaft Surrey auf, in der auch der Wentworth Club liegt. Er träumte schon als Kind davon, bei „The Players’ Flagship“ zu siegen. Casey ist erstmals seit 2013 wieder am Start und fest entschlossen, vor seinem Heimpublikum wichtige Punkte für die Ryder-Cup-Qualifikation einzufahren. Einen großen Schritt in diese Richtung machte der 13. auf der Golf-Weltrangliste Anfang März und gewann den Valspar Championship.

Paul Casey
Kindheitstraum: Paul Casey bei der BMW PGA Championship Foto: BMW GOLFSPORT