Start Pro Golfturniere

Oasis Championship in Florida: Bernhard Langer mit „Heimspiel“-Rekord

Bernhard Langer gewinnt Oasis Championship 2019
Foto: GETTY IMAGES
[ WERBEHINWEIS | Der nachfolgende Artikel kann Reklame und Affiliate-Links enthalten ]

Bernhard Langer gelang am Sonntag souverän sein erster Saisonsieg und gleichzeitig der 39. Titelgewinn auf der Ü-50-Tour in den USA.

Beim PGA Tour Champions Turnier auf dem Old Course at Broken Sound, unweit des Wohnsitzes von Langer in Boca Raton (Florida), spielte der deutsche Ausnahmegolfer mit Runden von 64, 68 und 65 Schlägen (Gesamt 197) am Ende ein Ergebnis von 19 Schlägen unter Par – und damit Turnierrekord!

„Heimspiel“ mit fünf Schlägen Vorsprung

Der Profigolfer aus dem bayrisch-schwäbischen Anhausen ließ der Konkurrenz beim ungefährdeten Sieg keine Chance und lag im Schlusstableau fünf Schläge vor Marco Dawson aus den USA. Langer musste in den drei Wettkampftagen nur ein einziges Bogey notieren, ihm gelangen im Gegensatz dazu 16 Birdies und zwei Eagles.

Oasis Championship Leaderboard

Position 1 in „All Time Money List“

Bernhard Langer übernahm mit diesem Turniersieg nicht nur die Führung in der Jahreswertung um den Charles Schwab Cup, der Deutsche ist nun auch der erfolgreichste Senioren-Golfer aller Zeiten. Er verdrängte mit dem Titelgewinn Hale Irwin aus den Vereinigten Staaten in der „All Time Money List“ von Position 1.

Der Deutsche geht als erster Mehrfachgewinner in die Geschichte des Turniers in Florida ein, nachdem er bereits 2010 beim „Heimspiel“ in Boca Raton erfolgreich war. Überdies baute er seine Serie mit einem Turniersieg pro Saison auf 13 aufeinanderfolgende Jahre hintereinander aus.

Mehr Informationen: bernhardlanger.de