Caddie – Motivator, Helfer und Berater des Golfers

0

Ein Caddie (englisch: „Caddy“) ist ein Helfer, der beim Golfspiel die Schlägertasche trägt und dem Golfspieler vor allem als Berater bei der Schlägerwahl und beim Lesen der Grüns dient.

Was ist ein Caddie?

Im Profi-Golf ist der Caddie nicht wegzudenken: Als fester Bestandteil des Spiels, begleitet der Caddie den Spieler auf der Runde, schleppt dessen schwere Golftasche und berät den Spieler über die geeignete Schlägerwahl und hilft ihm beim Lesen der Breaks auf dem Grün.

Der Caddie ist Motivator, Helfer und Berater

Im professionellen Turnier-Golf geht kein Spieler ohne einen Caddie auf die Runde. Dieser hat dabei vorrangig die Funktion, dem Spieler mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, ihn zu beruhigen und zu motivieren. Nebenbei erfüllt er die praktische Funktion, die erhebliche körperliche Belastung abzunehmen, des Spielers Tasche zu tragen (bei voller Ausstattung circa 20 kg Gewicht und mehr).

Der Caddie reicht dem Spieler den Schläger, der für den nächsten Schlag benötigt wird. Außerdem reinigt und verstaut er den Schläger wieder, sobald der Schlag ausgeführt wurde.

Enge Zusammenarbeit für ein gutes Ergebnis

Ein Caddie nimmt stets konzentriert an jeder Aktion des Spielers teil, aus diesem Grund begleitet der Caddie den Spieler auch während einer Übungsrunde auf einem neuen Platz. Caddie und Spieler müssen im Idealfall eng zusammenarbeiten, damit ein möglichst gutes Ergebnis erreicht werden kann.

Caddies erhalten in der Regel einen prozentualen Anteil des gewonnen Preisgeldes als Bezahlung.

Der Caddie berät den Spieler © jfx / golf1

Der Caddie berät den Spieler © jfx / golf1

 

Teilen.

Über den Autor

GOLF1 Lexikon