Start Golfanlagen

Langzeit-Urlaub in Madeira: Ein Monat Golf gegen Winterblues

Palheiro Golf
Foto: AZALEA
[ WERBEHINWEIS | Der nachfolgende Artikel kann Reklame und Affiliate-Links enthalten ]

Madeira ist ein perfekter Ort, um den Winter-Blues zu vermeiden! Für alle, die ebenfalls der Meinung sind, dass Frost nur am äußeren Rand eines Bierglases auftreten sollte, gibt es einige erstaunliche Pakete für Langzeitaufenthalte mit Unlimited Golf.

Auszeit in Madeira: Einen Monat nur Golf spielen

Zwei Hotels in Funchal, das Dorisol Mimosa Hotel und das Dorisol Florasol Hotel, bieten 28 Übernachtungen – mit unbegrenztem Golfspiel sowohl auf dem Palheiro Golf als auch auf dem Santo da Serra – ab nur 61,- Euro p.P./Nacht. Die vierwöchigen Pausen, die vom 1. Oktober 2019 bis zum 30. April 2020 angeboten werden, sind nur für Zimmer buchbar. Beide Hotels – zentral in Madeiras Hauptstadt gelegen – bieten einen kostenlosen Shuttleservice zu beiden Golfplätzen.

Dorisol Mimosa Hotel

Das Dorisol Mimosa Hotel bietet eine traumhafte Aussicht auf die Bucht von Funchal und liegt nur wenige Gehminuten von der Strandpromenade und dem Stadtzentrum entfernt. Es verfügt über einen Innenpool mit Fitnesscenter, Sauna und Whirlpool, ein Gym, Tennisplatz, Spielzimmer und eine Terrassenbar sowie ein Europa-Restaurant – gemeinsam mit zwei anderen Hotels im Dorisol-Komplex.

Golfer übernachten in den kürzlich renovierten Studio-Apartments mit voll ausgestatteter Küchenzeile. Kabelfernsehen, gratis Wifi, Badezimmer mit Badewanne oder Dusche und ein eigener Balkon. Die Kosten betragen 1.699,- Euro pro Person im Doppelzimmer.

Dorisol Mimosa Hotel
Dorisol Mimosa Hotel Foto: AZALEA

Dorisol Florasol Hotel

Das Dorisol Florasol Hotel liegt nur 20 Gehminuten vom Stadtzentrum von Funchal entfernt in der Nähe der Promenade und bietet einen herrlichen Blick auf das Meer. In der Nähe befinden sich Restaurants, Bars, Supermärkte und alle Einrichtungen, die man für eine perfekte Selbstversorgerpause benötigt. Die Unterbringung erfolgt in kürzlich renovierten Apartments mit einem Schlafzimmer und einer voll ausgestatteten Küchenzeile. Kabelfernsehen, Badezimmer mit Dusche und Badewanne und ein privater Balkon. Die vierwöchige Pause kostet hier 2.035,- Euro pro Person im Doppelzimmer mit einem täglichen Frühstückszuschlag von 6,50 Euro.

Palheiro Golf

Der von Cabell Robinson entworfene Par-72-Golfplatz mit einer Länge von 6.086 Metern befindet sich auf dem herrlichen, mehr als 200 Jahre alten Anwesen von Palheiro. Auf einer Höhe von fast 500 Metern über dem Meeresspiegel genießt man einen atemberaubenden Blick auf die Gebirgsskyline von Madeira und das Meer sowie (nur 10 Minuten entfernt) auf die Inselhauptstadt Funchal.

Santo da Serra

Der ursprüngliche Platz in Santo da Serra aus dem Jahr 1937 wurde 1991 von Robert Trent Jones Senior umgestaltet, der einen neuen und spektakulären 27-Loch-Komplex schuf. Das dritte und vierte Loch des Machico-Platzes gelten als die charakteristischen Löcher, die sich auf Klippen befinden, die mehr als 60 Meter über dem Meeresspiegel liegen und einen Blick auf die Bucht von Machico bieten, in der die portugiesischen Seefahrer 1419 zum ersten Mal gelandet sind.

Madeira, auch bekannt als die Inseln des ewigen Frühlings, hat nur 260.000 Einwohner. Auf dem gleichen Breitengrad wie Marokko hat der Atlantik hier ein subtropisches Klima, einen reichen vulkanischen Boden und ein einzigartiges Ökosystem. Es ist einer der wenigen Orte auf dem Planeten, an denen Bananenbäume neben Weinbergen wachsen. Nicht nur deshalb wurde die Destination bei den World Travel Awards 2019 zum vierten Mal in Folge als Europas „führendes Inselziel“ ausgezeichnet und bei den World Golf Awards 2019 als „bestes aufstrebendes Golfziel der Welt“ nominiert. 1999 wurde das Archipel zum UNESCO-Weltkulturerbe sowie fünf Gebiete zum Naturschutzgebiet erklärt.

Mehr Informationen: madeiraallyear.com

Aussicht in Palheiro Golf
Grandiose Aussicht: Palheiro Golf Foto: AZALEA