PING Putter Caru aus der G Le Family – Golfschläger im Test

0

PING möchte mit einer neuen Ladies Edition der G-Serie die Golf-Damenwelt erobern: PING G Le Family. Im engen Familienkreis befinden auch 3 neue Putter-Modelle. Ich durfte das Blade-Modell, den PING Putter Caru, ausgiebig testen und stelle es hier vor.

PING G Le Putter Caru – Technische Daten

Blade Putter Caru von PING mit Haube © jfx

Hersteller: PING
Kategorie: Golfschläger Damen
Typ: konventioneller Putter, Blade
Handicap: für alle Spielstärken geeignet

Schwungtyp: leichter Bogen
Liewinkel: +/-4°
Gewicht: 345 g

Preis laut Hersteller: 209,- Euro

PING Putter Caru – Produktbeschreibung

Der Schlägerkopf wiegt 345 Gramm © jfx

Der PING Putter Caru ist ein konventioneller Putter für Damen und mit der True Roll-Schlagflächentechnologie für unverfälschtes Rollverhalten ausgestattet. Das Schlagflächenmuster ist unterschiedlich tief und soll auch bei nicht optimalem Treffen des Balls die Distanzkontrolle und Konstanz verbessern, wodurch Golfer aller Spielstärken mehr Putts einlochen und mit weniger Dreier-Putts auskommen können.

Neben der höheren Fehlertoleranz sind auch ein leichteres Ausrichten des Putters, ein außergewöhnliches Puttgefühl sowie das neue, feminine Design in Dunkelblau und Mint/Türkis die herausragenden Merkmale des PING Puttermodells Caru.

PING Putter Caru im Test

Der Golf Pride Griff mit PING Schriftzug © jfx

Der PING Caru ist mit 345 Gramm Kopfgewicht eher von geringem Gewicht und äußerst solide und wertig verarbeitet. Ein Qualitäts-Schaft von TrueTemper und der rutschfeste Griff von Golf Pride sind bereits ab Werk verbaut, der Griff ist auf der Vorderseite leicht gewölbt und liegt dank der ergonomischen Form gut in der Hand.

Die mitgelieferte Schlägerhaube aus dunkelblauem Leder ist mit einem weißen PING-Schriftzug und dem Logo der G Le Familie versehen. Die Innenseite der Haube ist mit schwarzem Kunstpelz kuschelig weich gefüttert und schließt mit einem kleinen Magnetverschluss, wodurch der Schlägerkopf optimal gepolstert und geschützt ist.

PING Putter Caru – Produktbewertung

Durch die Markierungen auf dem Kopf wirkt der Ball wie eingerahmt © jfx

Der PING Putter Caru ist sehr gut verarbeitet und ein solider Putter für Golferinnen aller Handicap-Stufen, die beim Putten einen leichten Bogen machen. Der Blade-Form angemessen ist er eher schlicht gehalten, punktet jedoch mit seiner Farbgebung und dem Gold Nickel Finish des Schlägerkopfes durch sehr ansprechendes Design.

Nicht nur optisch und haptisch kann das gute Stück überzeugen, sondern auch durch das tolle Gefühl beim Putten: Die Schlagfläche gibt ein angenehmes Feedback im Treffmoment. Durch die gute Fehlerverzeihung aufgrund der bereits erwähnten True Roll Technologie, erreichen auch Bälle, die nicht exakt mittig getroffen wurden, die gewünschte Länge.

PING Putter Caru – Bildergalerie

ping g le family putter caru schlaegerkopf
PING G Le Putter Caru Schlägerkopf | Foto: PING
« 1 von 3 »

Bewertungskriterien

Die Bewertung der Test-Produkte findet in 5 verschiedenen Kategorien statt. Die Punktevergabe erfolgt in 0,5er-Schritten auf einer Skala von 1 bis 10. Die Gesamtpunktzahl ergibt sich aus der Summe der erreichten Punkte aller Kategorien. Die Bewertung der Produkteigenschaften im Test ist eine subjektive Einschätzung des Autors und muss nicht zwangsläufig der Meinung der gesamten Redaktion entsprechen.

PING Putter Caru – Review

8.5 Gut
  • Design 9
  • Verarbeitung 9
  • Feeling / Handling 8.5
  • Performance 8
  • Preisleistung 8
Teilen.

Über den Autor

Nadine

Nadine ist Digital Consultant aus Berlin. Seit 2014 versucht sich die Linkshänderin im Golfen und berichtet über Reisen, Fashion, Events und Produkte.

Antworten