Golfmentor – Hilfestellung beim Einstieg

2

Was ist ein Golfmentor? Als ich mit dem Golfspiel anfing, sah das so aus: Ich nahm für 50 Euro eine Trainerstunde um mir den Griff zeigen zu lassen, schlug ungeduldig ein paar Bälle auf der Range und lief danach blauäugig und auf mich allein gestellt über den öffentlichen, handicapfreien 3-Loch-Platz. Wie man sich denken kann, begannen schon auf der ersten Bahn die Probleme…

Doch ich hatte das Glück, an diesem Tag jemanden auf dem 3-Loch-Platz kennenzulernen, der zwar selbst noch nicht lange Golf spielte, aber zumindest schon eine Platzreife besaß und aufgeschlossen genug war, mit mir zusammen über den Platz zu gehen. Dort gab er mir beiläufig einige banale, aber für mich sehr wichtige Tipps und klärte nebenbei einige meiner Fragen zu Regeln oder speziellen Situationen. Wir gingen 3 Runden über den Platz und ohne dass dieser es wusste, wurde er damals zu meinem Golfmentor. Wer weiß, ob ich mit diesem tollen Sport nach meinen frustrierenden Erfahrungen alleine auf der ersten Bahn weitergemacht hätte, ohne seine freundliche Hilfestellung.

Das Projekt Golfmentor

Diese simple Hilfestellung ist auch Inhalt des ehrenamtlichen Projekts „Golfmentor“ von Carsten Moritz aus Moers, der selbst seit 1986 Golf spielt. Carsten hat mit einfachen Mitteln eine Webseite aufgebaut, in der sich potentielle Golfmentoren eintragen können, um von Golfanfängern und -interessenten nach Regionen geordnet gefunden zu werden und ihnen den Einstieg zu erleichtern.

Denn nicht jeder der sich für Golf interessiert, hat auch direkten Zugang zum Golfsport durch Freunde, Bekannte oder Familie. Durch das Golfmentor-Projekt hat der Neuling nach einer Kontaktaufnahme mit einem regionalen Mentor einen erfahrenen Ansprechpartner. Der Mentor begleitet individuell seinen golfinteressierten Kontakt bei dessen ersten Schritten, quasi als Pate. Dies kann, muss aber nicht immer vor Ort auf dem Platz sein, sondern geht auch digital: Die Beantwortung von Fragen per Mail z.B. oder Tipps aus erster Hand über die Golfmöglichkeiten für Anfänger in der Region, können Beginnern schon eine wichtige Hilfe sein.

Mitmachen und Golfmentor werden

Die Anmeldung in den Mentorenpool erfolgt freiwillig, mit gleichzeitiger Einwilligung zur Veröffentlichung folgender Daten: Bundesland/Region, vollständiger Name, Wohnort, Email-Adresse und evtl. Vorhandensein eines Facebook-Accounts. Etwas Golf-Erfahrung und natürlich die aufrichtige Bereitschaft, einen Interessenten als Mentor zu begleiten, sollten vorhanden sein.

Das Angebot von Golfmentor ist ehrenamtlich und freiwillig. Es besteht kein Anspruch auf Leistungen und es entstehen keine Kosten. Die Projektwebseite stellt lediglich eine private Verbindung zwischen Interessent und Mentor her. Notwendige Voraussetzung ist der freundliche Umgang miteinander.

golfmentor

Carsten ist Initiator des Projekts © c. moritz

Wenn auch Du dieses unterstützenswerte Projekt von Carsten Moritz bereichern möchtest, melde dich doch einfach als Golfmentor an.

Alle Infos findest Du unter www.golfmentor.jimdo.com und dort kannst Du helfen, neue Leute für den schönsten Sport der Welt zu begeistern!

Schönes Spiel!

 

Teilen.

Über den Autor

Jan

Jan ist Medienprofi und leidenschaftlicher Sportler. Anfang 2014 entdeckte er seine Begeisterung für Golf und gründete daraufhin das Golfportal GOLF1.

2 Kommentare

Antworten