Start Golf Course Check

Golfclub Salzburg-Eugendorf im Golf Course Check

Golfclub Salzburg Eugendorf Course Check
Foto: T. LEHMANN
[ WERBEHINWEIS | Der nachfolgende Artikel kann Reklame und Affiliate-Links enthalten ]

In diesem Golf Course Check nehme ich Dich mit auf eine Championshipcourse-Golfrunde im Golfclub Salzburg-Eugendorf.

Golfclub Salzburg-Eugendorf (Championshipcourse)

Da fährt man ins Salzburger Land – also in die Alpen – und steht vor einer flachen Wiese, die so auch irgendwo in Schleswig-Holstein liegen könnte. Alpenflair sucht man in Eugendorf zunächst vergeblich. Auf die kurze alpenländliche „Enttäuschung“ folgt jedoch Golfvergnügen pur, das schon durch eine herzliche und typisch österreichische Begrüßung im Sekretariat und dem großen angeschlossenen Pro-Shop beginnt. Startzeiten lassen sich hier bereits im Voraus online buchen.

Golfclub Salzburg Eugendorf Championshipcourse
Idylle im Golfclub Salzburg-Eugendorf Foto: T. LEHMANN

Pinke Bälle, langer Platz

Vor der Runde kann man sich, sofern die Augen die rosa Rangebälle lang genug ertragen können, auf der großzügig gestalteten Übungseinrichtung ordentlich austoben. Aber Obacht: Der noch junge Golfplatz wird unterwegs immer länger und zeigt immer wieder Zähne. Der Platz gestaltet sich eher flach und ist somit auch gut zu Fuß zu bewältigen. Falls die Länge des Platzes doch jemanden abschrecken sollte, kann derjenige auf eines der zahlreichen Carts zurückgreifen.

Herausforderung für alle Spielklassen

Weitläufige Wasserhindernisse und geschickt platzierte Bunker erschweren das Spiel von allen Abschlägen und machen den Platz zu einer wahren Herausforderung für alle Spielklassen. Unfair ist der Platz jedoch nie. Weitenjäger können sich hier ordentlich austoben, aber die großzügigen Fairways verzeihen nicht jeden verzogenen Drive. Dennoch gilt es die Spielbahnen vor jedem Abschlag genauestens zu studieren, denn es warten auf jeder Bahn so einige Tücken.

Liebevoll gestaltete Details

Highlight-Löcher herauszupicken ist verdammt schwierig, denn mit wenigen Ausnahmen gestaltet sich der Platz sehr abwechslungsreich und das Auge spielt zu jeder Zeit mit. Dies bezieht sich sowohl auf den Platz als auch auf die Wege zwischen den einzelnen Spielbahnen. Wer aufmerksam über den Platz geht, wird hier und da die eine oder andere Überraschung erleben. Über den ganzen Platz sind liebevoll gestaltete Details versteckt, die nur darauf warten entdeckt zu werden.

Besonders schön, aber auch anspruchsvoll, sind die herrlich angelegten Par 3 Löcher 9, 15 und 17. Aber auch die Löcher 2, 4 und 10 sind wahre Hingucker. Zum Abschluss der Runde grüßt dann nochmal ein knackiges Par 4, das einem auf fast 400m noch ein letztes Mal alles abverlangt.

Regionale österreichische Köstlichkeiten

Unweit des Grüns der 18. Spielbahn befindet sich das gemütliche Clubhaus, welches auch mit einer gemütlichen Clubhausterrasse (Fernblick inklusive) aufwarten kann. Serviert werden regionale und Österreichische Köstlichkeiten und das natürlich mit original alpenländlichem Charme. Satt: Die servierten Portionen sind nichts für kleine Mägen 🙂

Golf spielen im Salzburger Land
Tobi im Golfclub Salzburg Eugendorf Foto: T. LEHMANN

Golf Course Check

Der Golfclub Salzburg-Eugendorf Championshipcourse ist ein echter Champion, der dem Könner einiges abverlangt und für den Einsteiger eine wahre Herausforderung ist. Golferisch und kulinarisch bleiben keine Wünsche offen.

Mehr Informationen: golfclub-salzburg.at

Überblick der Rezensionen
Landschaft
Platzzustand
Gastfreundlichkeit
Gastronomie
Preisleistung