Start Golfanlagen

Golf Son Vida – Der älteste Golfplatz der Sonneninsel Mallorca

Golf Son Vida Mallorca
Foto: JFX

Unter den rund zwei Dutzend Golfanlagen auf Mallorca gibt es nur eine handvoll Plätze, die auch für Golfanfänger in Frage kommen – so auch der älteste Golfplatz der Baleareninsel: Golf Son Vida.

Arabella Golf Mallorca: Son Vida

In Son Vida, einem der angesehensten Villen-Viertel von Mallorca, fünf Minuten vom Zentrum Palmas entfernt, erstreckt sich Arabella Golf Mallorca – das größte und führende Golf Resort der Inselregion Mallorcas.

Mit ihren insgesamt 63 Löchern gehören die Plätze Son Vida, Son Muntaner und Son Quint zu den Spitzen Golfplätzen auf der Insel. Zusätzlich findet man auf dem Son Quint Pitch + Putt den einzigen 9 Loch Pitch & Putt Platz auf den Balearen.

Golf Son Vida Mallorca

Der von mir ausgewählte Golfclub Son Vida ist der älteste Golfplatz auf Mallorca und gilt europaweit unter einigen Spielern als Legende. Die Abschläge ziehen sich entlang an den schicken und eindrucksvollen Villen von Son Vida mit großartiger Aussicht auf die Bucht von Palma, inmitten eines alt eingewachsenen Baumbestandes.

Golf Son Vida Mallorca
Golf Son Vida auf Mallorca Foto: JFX

Das technische Design des Platzes, die Beschaffenheit der Greens und die immer wiederkehrenden Hindernisse, verlangen vom Spieler eine intelligente Strategie, um erfolgreich zu spielen bzw. um die dort willkommenen Golfanfänger zu begeistern.

Son Vida – Spielplatz der European Tour

Golfer auf Son Vida
Golfer auf Son Vida Foto: NK

Son Vida wurde von F.W. Hawtree designt und im Jahre 1964 eröffnet.

Auf dem Platz wurden bereits zwei Veranstaltungen der European Tour ausgerichtet: Die Balearic Open im Jahre 1990 mit dem fantastischen Sieg von Steve Ballesteros im Play-off, und die Balearic Open im Jahre 1994 mit Barry Lane als Sieger.

In Golf Son Vida wird man durch eine gepflegte Anlage mit einer ausgesprochen netten Aussicht belohnt. Auf den meist langen Bahnen kommen besonders Longhitter auf ihre Kosten.

Großzügige Wasserhindernisse verteidigen auf Plateaus thronende Flaggen und teilweise hügelige Dogleg-Bahnen gesäumt mit Palmen, geben einem das mediterrane Golf-Feeling, was sich in der mitteleuropäischen Heimat leider vermissen lässt.

Golfplatz Son Vida
Eine gepflegte Anlage im Top-Zustand Foto: JFX

Signature Hole: Am spektakulären letzten Loch Par 5, welches von einem idyllischen See umgeben ist, möchten erfahrene Golfspieler am liebsten eine Abkürzung über den See schlagen, um mit möglichst wenig Schlägen einzulochen.

Mallorca Golf für Anfänger ab Hcp 54

Mallorcas Golfplätze befinden sich weitestgehend in ausländischer Hand. Insbesondere während der Hochsaison bestimmen deutsche Greenfee-Golfer auf den Insel-Courses das Spielgeschehen. Hier spricht man neben Spanisch auch Deutsch oder Englisch.

Son Vida ist einer der wenigen Plätze auf Mallorca für Einsteiger: Hier darf man schon ab Hcp 54 spielen – ob man das bei der teilweise hohen Frequenz während der Hauptsaison sollte, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Digitale Scorekarte
Golfcart mit digitaler Scorecard Foto: JFX

Greenfee und Leihschläger

Mit circa 65,- Euro für 18-Loch und nochmal 17,- Euro für einen Satz Nike-Leihschläger ist die Runde nicht überteuert, sondern in etwa genauso teuer wie in Deutschland.

Greenfee und Leihschlägergebühren sowie alle anderen Preise werden auf Mallorca allerdings je nach Saisonzeit berechnet. Zur Hochsaison kann es also durchaus teurer sein, hier zu spielen…

Pluspunkt: Das Golfcart ist hier inklusive, 2 kleine gekühlte Wasserflaschen und eine digitale Scorekarte an Bord. Auf der Karte sieht man GPS-gesteuert jederzeit wo man sich befindet und wie weit es noch bis zum Pin ist.

Wasserhindernis
Wasserhindernis auf dem Golfplatz Son Vida Foto: JFX

Wer hier bei bestem Wetter und diesen tollen Golf Bedingungen noch an seinem Abschlag zweifelt, der sollte vielleicht einfach im Golfcart den Kurs entlang fahren, die Eindrücke genießen und ein paar der unzähligen Möwen füttern.

Anzeige Titleist Weihnachtsaktion
TEILEN: