Golf-Improver: Putt-Improver Complete II

20

Du kennst das: Man spielt eine nahezu fehlerfreie Runde, jedoch mit schlechtem Score – über 45 Putts auf 18 Löchern sind einfach doch zu viel. Dank zahlreicher, innovativer Trainingshilfen ist ein Putt-Training aber ganzjährig möglich. Der hier von mir vorgestellte Putt-Improver Complete II (für Indoor und Outdoor) trainiert präzises Putten mit Hilfe des Halbloch-Effekts.

Golf-Improver Trainingshilfen

Der Putt-Improver, entwickelt von erfahrenen Golfspielern, ist eine Trainingshilfe für drinnen und draußen. Mit diesem Tool verbessern Golf-Amateure und -Profis ihre Putting-Technik und Konzentration. Da circa 40 Prozent aller Schläge auf dem Golfplatz Putts sind, entscheidet das Spiel auf dem Grün maßgeblich über den Gesamterfolg. Daher ist es wichtig, den Ball genaustens zu putten bzw. präzise und mit Ruhe ins Rollen zu bringen.

© jfx

Der Ball muss durch den Halbloch-Bügel © jfx / GOLF1

Improve your putting game

Die Grundidee des Putt-Improvers beruht auf einem Halbloch-Bügel. Dieser ist 5,2 cm breit und entspricht damit dem halben Lochdurchmesser eines Golfloches. Putts, die den Halbloch-Bügel nicht berühren, gelten als fehlerfrei. So ist ein fehlerfreier Putt mit dem Trainingsgerät über 35 cm einem gelochten Putt von 3,5 m gleichzusetzen; ein Trainings-Putt über 50 cm einem Putt am Grün über 5 m und ein Putt über 65 cm einem Putt am Platz von 6,5 m. Die Entfernung ist am Trainingsgerät variierbar. Spannschnüre unterstützen die Ausrichtung von Körper und Augen.

Mit dem Putt-Improver üben Golfspieler also den zielgerichteten Lauf auf dem Grün und ein gleichmäßiges Rollverhalten des Golfballs. Außerdem unterstützt das Tool Golfer bei der Kontrolle über die Schwungrichtung und fördert die Abspeicherung einer korrekten Putt-Bewegung. Das wirkt sich natürlich auch auf die mentale Stärke, das Selbstvertrauen und die allgemeine Sicherheit am Grün aus.

Diese nette Trainingshilfe ist für Golfer aller Spielstärken geeignet und dabei noch komfortabel, flexibel und überall einsetzbar: Ruckzuck aufgebaut, kann man auf dem Grün, zu Hause, im Büro, auf der Terrasse oder im Garten trainieren. Die unkomplizierte Konstruktion wird einfach direkt auf dem Rasen angebracht, für Indoor wird vom Hersteller eine Plexiglas-Spannplatte mitgeliefert.

© jfx

Der Putt-Improver für Indoor © jfx / GOLF1

Die Entwicklung des Putt-Improvers dauerte ein Jahr. Seit der Markteinführung wurden bereits über 500 Stück verkauft, hauptsächlich im deutschsprachigen Raum. Der Hersteller verspricht Amateuren Verbesserungen von etwa 10 Prozent weniger Putts pro Runde, bereits nach einer kurzen Trainingszeit.

Je nach Modell und Variante kostet der Putt-Improver zwischen 45 € und 95 € und es gibt ihn im Onlineshop des Herstellers unter www.golf-improver.com zu kaufen.


© jfx

Das Tool ist ruckzuck aufgebaut © jfx / GOLF1

GEWINNSPIEL: Wir verlosen ein Exemplar des Putt-Improvers Complete II unter allen abgegebenen Kommentaren dieses Artikels. Um in den Lostopf zu kommen, musst Du kommentieren, warum Du den Putt-Improver gewinnen willst. Der Gewinner wird am 15. August 2015 zufällig ermittelt und hier namentlich bekannt gegeben sowie per E-Mail informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Erfolg!

 

Teilen.

Über den Autor

Jan

Jan ist Medienprofi und leidenschaftlicher Sportler. Anfang 2014 entdeckte er seine Begeisterung für Golf und gründete daraufhin das Golfportal GOLF1.

20 Kommentare

  1. admingolf1

    Danke für eure zahlreiche Teilnahme! Es ist soweit: Der zufällig ausgeloste Gewinnerkommentar ist von Lennart_Warmke (29. Juni 2015, 20:58 Uhr) und er darf sich über einen brandneuen Putt-Improver freuen. Lennart wurde bereits per E-Mail informiert. Viel Spaß mit Deinem Gewinn!

Antworten