Start Locations GOLF1 Lieblingswiesen

Club de Golf Alcanada – Der Porsche unter Mallorcas Golfplätzen

© jfx / GOLF1

Der Club de Golf Alcanada im Nordosten der Insel, unweit des Städtchens Alcudia, wurde 2003 eröffnet und setzt höchste Maßstäbe.

Zum Beginn der Saison, wenn in Deutschland noch nicht alle Plätze wieder auf Sommergrüns umgestellt haben, eignet sich Mallorca perfekt für einen preiswerten Golfurlaub: Nur 2 Flugstunden entfernt, mit günstigen Hotel- und Flugpreisen, hat man die Tapeten schnell gewechselt. Bei im Schnitt 10 Grad höheren Temperaturen als in der Heimat, lässt es sich golferisch im „17. Bundesland“ einfach super aushalten.

Golf auf Mallorca im Club de Golf Alcanada

Der erste Teil meiner diesjährigen Mallorca-Golfreise führt mich auf den Porsche unter Mallorcas Golfplätzen – den Golfplatz Club de Golf Alcanda! Hans-Peter Porsche, Familienmitglied der bekannten deutschen Sportwagen-Dynastie, bauftragte in den 80er Jahren den Bau dieses Golfplatz-Juwels ­direkt am Meer.

Berge und Meer sorgen für mediterranes Golf-Feeling © jfx / GOLF1
Berge und Meer sorgen für mediterranes Golf-Feeling © jfx / GOLF1

Der Golfplatz Alcanada im Nordosten der Insel, unweit des Städtchens Alcudia, wurde 2003 eröffnet und setzt mit einer traumhaften Anlage höchste Maßstäbe: Abwechslungsreiches Bahn-Design mit Blick aufs Meer und das Leuchtturm-Eiland (Wahrzeichen des Golfclubs) an zahlreichen Abschlägen. Der Pflegezustand von Fairways und Grüns befindet sich absolut auf Tour-Niveau.

Kein Golf ohne Tee-Time Reservierung

Long-Hitter kommen auf ihre Kosten © jfx / GOLF1
Long-Hitter kommen auf ihre Kosten © jfx / GOLF1

Dass der Golfclub Alcanada eine der angesagtesten Adressen auf der Baleareninsel ist, sollten Golf-Urlauber bedenken. Hier führt an einer frühzeitigen Tee-Time-Reservierung nichts vorbei, denn spontane Besucher könnten mit hoher Wahrscheinlichkeit einen ausgebuchten Platz antreffen. Eingeteilt wird man hier in Vierer-Flights, um den Spielfluss zu optimieren. Der Spieler sollte dennoch ein größeres Zeitfenster als gewöhnlich für eine Runde einplanen, denn zügiges Spiel kann nicht immer garantiert werden.

Idyllisch mallorquinisch – Der Club de Golf Alcanada

Clubhaus, Umkleiden und Pro-Shop befinden sich ebenso wie das Restaurant in einer Jahrhunderte alten mallorquinischen Finca. Dicke Mauern aus handgeschlagenen Steinen und gepflegte Gärten bestimmen das Bild und zeichnen ein Bild der Idylle.

Bälle ziehen mit mallorquinischem Flair © jfx / GOLF1
Bälle ziehen mit mallorquinischem Flair © jfx / GOLF1

Großzügig gestaltete Umkleideräume gehobenen Standarts, die des Besuchers Vorfreude auf Erholung schon beim Umkleiden wecken. Nette Kleinigkeit: Neben frischen Handtüchern liegen in den Waschräumen z.B. auch Golf de Alcanada Einmal-Kämme.

Die Anlage verfügt über eine eigene Golfschule mit multilingualem PGA Golflehrer. Die Übungseinrichtungen mit zwei Putting Grüns, Kurzspiel-Bereich und teilweise überdachter Driving Range, lassen für trainingsbegeisterte Golfer keine Wünsche offen.

Ein gut sortierter Pro-Shop ist gleichzeitig die Rezeption © club de golf alcanada
Ein gut sortierter Pro-Shop ist gleichzeitig die Rezeption © club de golf alcanada

Zum Herz der Anlage gehören der großzügige Pro-Shop, in dem sich auch die Rezeption des Club de Golf Alcanada befindet und das Clubrestaurant von dessen gemütlicher Terasse man einen einzigartigen Blick über den Golfplatz und die Bucht von Alcudia hat.

Die mediterane Küche des galizischen Kochs ist weit über Golferkreise hinaus bekannt. Vom freundlichen Empfang an der Rezeption bis hin zum aufmerksamen Kellner im Restaurant wird hier neben Spanisch auch Deutsch und Englisch gesprochen bzw. verstanden.

Die Restaurant-Terasse mit Blick auf den Leuchturm</b> © club de golf alcanada
Die Restaurant-Terasse mit Blick auf den Leuchturm © club de golf alcanada

Im Pro-Shop gibt es alles, was das Golferherz begehrt: Neben Kleidung aller Farben und Trends bekannter Marken wie Ashworth, Footjoy, Bogner, J Lindeberg, etc. gibt es auch Golfschläger- und bälle sowie sämtliche Golf-Accessoires. Sogar echte Panamahüte findet man hier. Für mich persönlich führt kein Weg an dem obligatorischen Souvenir-Ball vorbei.

Neben den schönen Erinnerungen, gehört zu meinen Mitbringseln auch immer ein Logoball © jfx / GOLF1
Neben den schönen Erinnerungen, gehört zu meinen Mitbringseln auch immer ein Logoball © jfx / GOLF1

Golfplatz Alcanada – Top-Zustand und faires Design

Für das Design von Alcanada ist der bekannte Golfarchitekt Robert Trent Jones junior (Sohn des legendären Golfplatzarchitekten Robert Trent Jones) verantwortlich.

Alcanda – eine top-gepflegte Golf-Anlage © jfx / GOLF1
Alcanda – eine top-gepflegte Golf-Anlage © jfx / GOLF1

Wer einmal im Club de Golf Alcanada unterwegs ist, merkt schnell, dass der Platz anspruchsvoll ist aber auch nicht unbezwingbar. Die Bahnen lassen sich auch ohne Platzkenntnis recht gut meistern. Long-Hitter kommen auf den weiten Par-5-Bahnen voll auf ihre Kosten. Auch verzogene Schläge lassen sich dank der rechts und links der Fairways liegenden Auslaufzonen gut wieder finden. An windigen Tagen können von der Küste wehende Böen ins Spiel kommen.

Jederzeit und allseits traumhafte Kulisse © jfx / GOLF1
Jederzeit und allseits traumhafte Kulisse © jfx / GOLF1

Die Fairways sind top gepflegt und muten an wie Gras-Teppiche, bei Tagesbeginn findet man so gut wie keine Divots. Über diese perfekt getrimmten Fairways zu wandern, ist ein außergewöhnlich gutes Gefühl. Die Geschwindigkeit der Grüns liegt bei 10 Stimpmeter, das ist Tour-Niveau und in etwa 5 Stimpmeter schneller als ein durchschnittlicher Platz in Deutschland.

Putten auf Grüns, die Tour-Schnelligkeit haben © jfx / GOLF1
Putten auf Grüns, die Tour-Schnelligkeit haben © jfx / GOLF1

Alcanada – beeindruckende Golf-Erinnerung, die bleibt

Aktuelle Leihschläger M2 von TaylorMade © jfx / GOLF1
Aktuelle Leihschläger M2 von TaylorMade © jfx / GOLF1

Der Club de Golf Alcanada hat eine Handicap-Beschränkung (Damen Hcp 35, Herren Hcp 33), dadurch ist der Weg für Anfänger versperrt.

Das Greenfee ist saisonabhängig und variiert für 18 Löcher von 105,- Euro bis hin zu 150,- Euro zu Spitzenzeiten. Leihschläger TaylorMade M2 kosten zusätzlich 34,- Euro für 18 Löcher.

Tipp: Die Mallorca Golf Card enthält einen 2-für-1-Greenfee-Voucher für den Golfclub Alcanada (zeitliche Einschränkungen beachten), bei Buchung eines Essens gehen mit dem Gutschein Café und Desserts aufs Haus.

Unabhängig von meinem Score, verbrachte ich einen unvergesslichen Tag auf dem Golfplatz Alcanada. Ich fühlte mich zu jeder Zeit professionell und gerne vom Personal bedient und bestens aufgehoben. Der Aufenthalt und die Runde im Club de Golf Alcanda war so angenehm wie nur möglich und meinerseits sehr empfehlenswert – deshalb bekommt der Golfplatz auch die Empfehlung „GOLF1-Lieblingswiese“!

Club de Golf Alcanda – GOLF1 Lieblingswiese
Club de Golf Alcanda – GOLF1 Lieblingswiese © jfx / GOLF1

 

TEILEN:
Jan
Jan ist Medienprofi und leidenschaftlicher Sportler. Anfang 2014 entdeckte er seine Begeisterung für Golf und gründete daraufhin das Golfportal GOLF1.

2 Kommentare