Start Golfschuhe

G-FLOP Golfschuhe – Immer offen für die nächste Runde Golf

Foto: G-FLOP
[ WERBEHINWEIS | Der nachfolgende Artikel kann Reklame und Affiliate-Links enthalten ]

Golf spielen und dabei frische Luft und Sonnenstrahlen an die Füße lassen? Mit G-FLOP, dem offenen Golfschuh im Stil einer Zehensteg-Sandale, ist das kein Widerspruch mehr.

G-Flop Golfschuh
Offener Golfschuh mit Spikes Foto: FREE2SPORT

G-FLOP wurde von Susan Schmelzer, die selbst leidenschaftliche Golferin ist, speziell für den Golfsport entwickelt – und das mit ziemlich viel Liebe zum Detail.

Offener Golfschuh

Der offene Golfschuh besteht aus einem bequemen Leder-Fußbett und einer stabilen, Halt gebenden Sohle, die wahlweise mit Kunststoff-Spikes für den Golfplatz oder sogenannten „Streetcaps“ für den Alltag ausgestattet werden kann.

Auch ein Ballmarker ist oben am Schuh befestigt und so für den Träger der Golfsandale auf dem Grün immer schnell zur Hand.

G-FLOP – Golfsandale in Crazy und Cool

G-Flop auf dem Golfplatz
Mit freien Zehen auf dem Golfplatz Foto: JFX

Die Kollektion des Golfschuhs, der in Deutschland hergestellt wird und für den nur die hochwertigsten Materialien verwendet werden, unterteilt sich in „Crazy“- und „Cool“-Modelle und es gibt davon zur Zeit über 40 Modell-Varianten.

Seit 2013 ist der polarisierende Schuh auf dem Markt und hat in dieser Zeit schon ordentlich für Aufsehen gesorgt: Zum Beispiel wurde er bei der TV-Sendung “Die Höhle der Löwen” auf VOX vorgestellt und gewann außerdem einen Golf-Produktaward.

Mittlerweile gibt es eine große Fanbase des Schuhs, die große Stücke auf den „Golfer-FlipFlop“ hält.

Ein Paar G-FLOP kosten circa 109,- Euro. Zu beziehen sind die innovativen Treter ausschließlich über den Online-Shop oder auf einigen ausgewählten Events.

Mehr Informationen: g-flop.com

G-FLOP Golfsandale
Dieser Schuh ist offen für Golf Foto: FREE2SPORT