Start Pro Golfturniere

DELL Technologies Championship: DeChambeau gewinnt überragend

Bryson DeChambeau
Foto: GETTY IMAGES
[ WERBEHINWEIS | Der nachfolgende Artikel kann Reklame und Affiliate-Links enthalten ]

Bryson DeChambeau konnte bei der diesjährigen Dell Technologies Championship auf dem TPC Boston seinen zweiten, direkt aufeinanderfolgenden Sieg in den FedExCup Playoffs und damit seinen dritten PGA Tour Titel in dieser Saison erringen.

Die Basis für seinen Erfolg legte DeChambeau in der dritten Runde am Sonntag mit einer beeindruckenden 63er Runde (-8), bei der er unter anderem ein Eagle auf der letzten Bahn spielte. Am Finaltag reichten ihm dann 67 Schläge, um den Sieg zu sichern und die Nummer 1 Position im FedExCup Ranking zu verteidigen, wobei er sich mit zwei Schlägen Vorsprung gegen Justin Rose durchsetzte, der wegen seiner schwachen Front Nine den Kürzeren zog – trotz eines grandiosen Endspurts.

Bryson DeChambeau ist damit nicht nur der zweite Spieler nach Vijay Singh in der Geschichte der Playoffs, dem ein Sieg bei den ersten beiden Events gelang, sondern hat damit im FedExCup auch die Spitzenposition sicher – unabhängig davon, was beim dritten Playoff noch passiert.

Bryson DeChambeau
Bryson DeChambeau Foto: GETTY IMAGES

DeChambeau mit KING F8+ Driver

DeChambeau, dessen Markenzeichen seine Seine charakteristische TOUR Driver Cap ist, konnte den Titel einfahren mit einem komplett von COBRA Golf ausgestatteten Golfbag inklusive des KING F8+ Drivers, den er erstmalig bei seinem Sieg in der letzten Woche einsetzte, und den KING Forged ONE Length Eisen.

DeChambeau’s KING F8+ Driver verfügt über COBRA’s erste CNC Precision Milled Driver-Schlagfläche. Diese innovative, vollständig CNC-gefräste Schlagfläche und die 360° Aero Technologie in Kombination mit dem „smarten“ COBRA CONNECT powered by Arccos machen den F8+ Driver zu einem der schnellsten, präzisesten und intelligentesten Driver auf dem Markt.