Start Golfsport Golfstars aktuell

Das nächste Kapitel: Tiger Woods mit neuer Marke TGR

© tpsdave

Tiger Woods ist zurück – mit einem brandneuen Markenzeichen: TGR soll künftig seine alte Marke TW in seinen Engagements abseits des Golfplatzes ersetzen.

Tiger Woods tauscht TW gegen TGR

Was der Tiger am Montag als „den nächsten Schritt in seiner Entwicklung als Wettbewerber abseits des Platzes“ auf seiner Webseite ankündigte, ist mehr als ein einfacher Marken-Relaunch. Vielmehr ist es eine ganz neue Strategie und Identität für seine zahlreichen und vielfältigen Unternehmungen.

Die Initialen TW, die Tiger über lange Jahre seines Erfolgs als Markenzeichen promotet und getragen hatte, werden nun abgelegt und durch die neuen Buchstaben TGR ersetzt.

Ein Logo für die 3 Säulen des neuen Engagements

Das Logo, bestehend aus 3 spitzen Dreiecken (soll eine Tigerklaue symbolisieren oder ein abstrakt gezeichnetes „W“), verkauft Tiger Woods seinen Fans folgendermaßen: Die Dreiecke stehen symbolisch für die 3 Säulen seiner weiteren Karriere:

Die Denkweise: Stets der Beste sein zu wollen
Die Arbeitsweise: Vorhandene Standarts auf ein neues Niveau zu heben
Die Bewältigung: Gute Ergebnisse durch Fokussierung und Lernbereitschaft erreichen

3 Dreiecke zieren das neue Logo von TGR © TGR
3 Dreiecke zieren das neue Logo von TGR © TGR

„Mein Team und ich haben diese Grundsätze zusammen verabschiedet, als ein Ergebnis aus den letzten 20 Jahren gemeinsamer Arbeit. Ich glaube, dies ist ein Neuanfang…“ schreibt der Tiger auf seiner Homepage und fährt fort: „…Was Sie hier sehen, ist mehr als ein Logo: Es ist ein Symbol für den Fortschritt, welches stolz der Welt unsere Mission verkündet.“

Große Bandbreite an Engagements für TGR

Das neue TGR Label wird eine große Bandbreite an Aktivitäten des Tigers zieren: Seine Beteiligung bei 2 offiziellen PGA Tour Events (Quicken Loans National und Genesis Open), seine Golfplatz-Design-Firma, sein Restaurant in Florida sowie die Tiger-Woods-Foundation, welche schon mehr als 145.000 Studenten unterstützen konnte.

Der mittlerweile 40jährige Tiger Woods hatte aufgrund einer ernsten, vierzehnmonatigen Rückenverletzung in der Vergangenheit kein einziges Tour-Event gespielt. Zuletzt hatte er kurzfristig einen Rückzieher bei der Teilnahme an den Safeway Open gemacht. Kritiker bescheinigten ihm, sein Spiel sei immernoch nicht zurück auf gewohntem Level.

Hit one in the woods

Das Logo darf, laut einem selbstironischen Tiger, deshalb auch gerne ganz anders interpretiert werden: „Es sieht aus wie 3 Bäume (engl. „Woods“), denn mein Nachname ist schließlich Woods – und ich bin ja auch bekannt dafür, mal ordentlich dort mitten hineingeschlagen zu haben.“

Viel Erfolg, TGR!

 

TEILEN:
Jan
Jan ist Medienprofi und leidenschaftlicher Sportler. Anfang 2014 entdeckte er seine Begeisterung für Golf und gründete daraufhin das Golfportal GOLF1.