Start Equipment

Damenwahl: PING G Le Family Golfequipment für Golf Ladies

© ping

PING G Le Family heißt die neue Produktlinie von PING, speziell konstruiert für die Golf-Damenwelt: Das „Le“ dieser G-Familie steht dabei für „Ladies Edition“ und setzt auf eine Kombination aus leistungssteigernden Innovationen und besonderer Design-Ästhetik.

Genau wie bei der G-Serie für Herren werden auch bei der G Le alle im Golfmarkt führenden Technologien des Unternehmens genutzt, damit die Spielerin dieses Equipments neben noch besseren Scores auch noch mehr Spaß am Spiel bekommen soll. Neben dem femininen Design heißt das Argument: Superleichte Bauweise für mühelose Längen.

PING G Le Family – Produktkollektion für die Ladies

Die Kollektion, die in dunkelblau-türkiser Farbgebung gehalten ist, besteht aus einem neuen Driver, Hölzern bzw. Hybriden sowie Eisen und bringt zusätzlich gleich 3 neue Putter-Modelle ins Spiel.

Drei Engel für Golferinnen: Caru, Oslo und Arna © ping

PING G Le Driver

Am Tee wünscht sich eine Golferin vorrangig, dass sie ohne extremen Schwungaufwand den Ball weit und gerade das Fairway entlang schlagen kann. Der neue, leichte und speziell für Damen entworfene G Le Driver ist hierfür bestens ausgerüstet.

Spielverbessernde Technologien wie z.B. die dünnere T9S Schlagfläche (die speziell entwickelt wurde, damit Damen maximale Ballgeschwindigkeiten bei niedriger Schwunggeschwindigkeit erzielen können) sollen für konstant bessere Drives sorgen. Der 460 cm³ große Titanium-Schlägerkopf hat die für PING typischen Turbulatoren in der Schlagflächenkrone und die Vortec Technologie an Bord, die verbesserte Aerodynamik und maximale Schlägerkopfgeschwindigkeit ermöglicht. Ebenso wie beim Erfolgsmodell G sorgt auch beim G Le die Dragonfly-Technologie für eine bessere Positionierung des Schwerpunkts sowie mehr Fehlerverzeihbarkeit und Konstanz.

Loft: 11,5 Grad (5 Loft-Varianten: Standard, +0.6º, +1º, -0.6º, und -1º)
Standard Graphitschäfte: PING ULT 230 (Lite, Ultra Lite)
Standard Länge: 44.75″
Standard Schwunggewicht: C4
Schlägerkopfgewicht/Größe: 192g, 460cc
Preis: circa 389,- Euro

Mehr Länge mit dem G Le Family Driver © ping

PING G Le Fairwayhölzer

G Le Family Fairwayholz und Hybrid © ping

Die G Le Fairwayhölzer besitzen eine tiefere Vorderkante, durch die ein sauberes Abschlagen des Balls vom Gras sehr viel leichter möglich ist. Die Hölzer sorgen außerdem dafür, dass der Ball schnell an Höhe gewinnt.

Eine dünne CarTech 455 Schlagfläche und eine dünne Schlägerkopfkrone kommen der Präzision zugute und führen zu einer Maximierung der Ballgeschwindigkeit sowie hohem MOI für mehr Länge und Fehlerverzeihbarkeit bei Schlägen vom Tee und vom Boden.

Varianten: Holz 3 (19.0º), Holz 5 (22.5º), Holz 7 (26.0º) und Holz 9 (30.0º)
Standard-Graphitschäfte: PING ULT 230 (Lite; Ultra Lite)
Preis: circa 225,- Euro

PING G Le Hybrid/Eisenset

Die neuen G Le Eisen wurden ebenfalls technologisch für langsame Schwunggeschwindigkeiten optimiert. Leichte Komponenten, rasantere Schlagflächen und eine geringere Gesamtsystemmasse generieren mehr Weite mit verbesserter Präzision.

Eye-Catcher: Die COR-Eye Technologie (wodurch eine elf Prozent dünnere Schlagfläche möglich wurde), die für einen höheren Abflugwinkel und mehr Länge sorgt. Eine verstärkte Gewichtsverlagerung an die Ränder gewährleistet circa 19 % höhere Verdichtung als bei den Vorgängern. Das geringere Schwunggewicht sorgt dafür, dass der Schläger im Treffmoment square steht und die Genauigkeit verbessert wird.

Wie bei den Fairwayhölzern, weisen auch die Hybrids die dünne CarTech 455 Schlagfläche auf – für einen höheren Abflugwinkel, mehr Ballgeschwindigkeit und mehr Länge.

Eisen: 5-9, PW, UW, SW
Hybriden: 4H (22.0º), 5H (26.0º), 6H (30.0º)
Standard-Graphitschäfte: PING ULT 230 (Lite, Ultra Lite)
Preis: circa 132,- Euro pro Eisen/Hybrid (Hybriden sind zu diesem Preis nur erhältlich, wenn sie als Teil eines Sets mit mindestens fünf Eisen gekauft werden), für einzeln gekaufte Hybriden: 195,- Euro

G Le Family Eisen mit EyeCore Technologie © ping

PING G Le – 3 Puttertypen mit Gefühl

Gleich 3 neue Putter-Modelle stehen für die Ladies zur Auswahl: Caru (hier gehts zum Testbericht), Arna und Oslo weisen alle die True Roll-Technologie für unverfälschtes Rollverhalten auf und haben Schlagflächenmuster mit unterschiedlicher Tiefe. Dies soll dafür sorgen, dass auch bei nicht optimalem Treffen die Distanzkontrolle und Konstanz verbessert wird. Leichteres Ausrichten des Putters, höhere Fehlertoleranz und außergewöhnliches Puttgefühl sollen die herausragenden Merkmale dieser drei neuen Modelle sein.

Die charakteristische Farbgebung kennzeichnet die G Le Family © ping

Die Modelle Caru und Arna haben einen Schlägerkopfhals in einem fließenden Stil, der optisch besser wirkt und das Ansprechen erleichtern soll.

Modell Oslo dagegen beeindruckt mit Weltraumtechnologie: Er wird komplett aus einem Aluminium hergestellt, das auch dort seine Verwendung findet.

Geometrischen Zielhilfen auf dem Schlägerkopf sorgen dafür, dass beim Ansprechen der Ball wie eingerahmt wirkt. Somit sollen die Golferinnen noch mehr Putts lochen und mit weniger Dreier-Putts auskommen können.

Putter Caru

Typ: Blade Design mit Gold Nickel Finish
Gewicht: 345g
Schwungtyp: Leichter Bogen
Liewinkel: +/- 4º
Preis: circa 209,- Euro

Testbericht: www.golf1.de/golfschlaeger-test-ping-putter-caru-aus-der-g-le-family

Putter Arna

Typ: Mid-Mallet Design mit Gold Nickel Finish
Gewicht: 355g
Schwungtyp: Leichter Bogen
Liewinkel: +/- 4º
Preis: circa 209,- Euro

Putter Oslo

Typ: Mallet Design mit X Finish
Gewicht: 362g
Schwungtyp: Gerade oder Leichter Bogen
Liewinkel: +/- 2º
Preis: circa 279,- Euro

Testbericht: www.golf1.de/ping-putter-oslo-aus-der-g-le-family-golfschlaeger-im-test

Material aus der Weltraumtechnik: G Le Family Putter Oslo © ping
Putter Caru aus der G Le Family © ping
G Le Family Putter Modell Arna © ping
Anzeige Titleist Weihnachtsaktion
TEILEN: