Start Equipment

CaddyOne 100 Design Golf Trolley – 3-Rad Push Trolley im Test

© ahowa / caddyone

Der CaddyOne 100 ist ein preisgünstiger Design Golf Trolley mit 3 Rädern zum Schieben. Wer seine Kräfte nicht mit dem Schleppen der Ausrüstung vergeuden will und wenig Geld ausgeben möchte, kann damit seine Golfausrüstung bequem über den Platz transportieren. Ich durfte den Push Trolley CaddyOne 100 in Silber ausgiebig testen und stelle ihn hier vor.

CaddyOne 100 Design Golf Trolley – Technische Daten

CaddyOne 100 Push Trolley im Einsatz © jfx

Hersteller: CaddyOne / AHOWA GmbH
Kategorie: Golf Trolleys
Typ: Push Trolleys (3 Räder)

Größe aufgebaut: L 83,5 x B 58 x H 79 cm
Größe gefaltet: L 81 x B 58 x H 22 cm
Gewicht: 5,8 kg
Zuladung:
bis 25 kg

Preis laut Hersteller: 149,- Euro

CaddyOne 100 Design Golf Trolley – Produktbeschreibung

CaddyOne ist eine Marke für Elektro-Golf-Trolleys, die eine große Auswahl an Design Elektro-Golftrolleys und Design Golftrolleys aus Aluminium und Edelstahl führt.

Das Modell CaddyOne 100 ist der günstigste Golf Trolley im Angebot des Herstellers. Mit seinem geringen Gewicht von nur circa 6 kg und seinem eleganten Design, stellt der Golf Push Trolley eine vielversprechende Kombination dar.

Der Trolley ist in 3 verschiedenen Farben erhältlich: Weiss, Silber und Anthrazit. Der Hersteller gewährt eine Herstellergarantie von einem Jahr auf das Produkt.

Der CaddyOne 100 ist im Handumdrehen aufgebaut © jfx

CaddyOne 100 Design Golf Trolley im Test

Golf Trolley Zubehör

Nach der Bestellung auf der CaddyOne-Webseite kommt der Golf Trolley schon kurze Zeit später, sicher verpackt in einem großen Paket, direkt zum Besteller nach Hause.

Im Lieferumfang enthalten sind der (in meinem Fall silberne) Alu-Rahmen mit Vorderrad, 2 Hinterräder mit Aufsteck-Mechanismus, ein Regenschirmhalter, ein Scorecardhalter, eine Steckvorrichtung für die eben genannten Halterungen, eine schwarze Transporttasche, die deutschsprachige Aufbau- und Bedienungsanleitung sowie Werkzeug.

CaddyOne 100 Lieferumfang © jfx

Aufbau und Abbau

CaddyOne 100 zerlegt © jfx

Die Montage des CaddyOne 100 ist intuitiv und kinderleicht möglich sowie innerhalb weniger Minuten erledigt.

Die beiden Hinterräder des Trolleys sind für eine optimale Wendigkeit frei gelagert und können mit nur jeweils einem Handgriff, ganz einfach auf die Achsen des Trolleys gesteckt und dort eingerastet werden.

Wer den Regenschirm- bzw. Scorecardhalter nutzen möchte, schraubt zunächst die mitgelieferte Steckvorrichtung unterhalb des Griffstücks direkt an den Rahmen. Mit Hilfe der zugehörigen, handlichen Schrauben können nun der Regenschirm- bzw. Scorecardhalter im Handumdrehen und je nach Belieben, an der Steckvorrichtung an- oder abgeschraubt werden.

Mit zwei Handknauf-Schrauben kann der Gelenkarm aufgerichtet und größenvariabel passend auf den Besitzer eingestellt werden.

Das Golfbag, welches Du verwenden möchtest, kannst Du ganz einfach auf der dafür vorgesehene Bag-Auflage platzieren und mit den zwei Gummizügen des Trolleys festschnallen. Das Bag ist nun sicher und fest auf dem Trolley befestigt.

CaddyOne 100 mit festgeschnalltem Golfbag © jfx

Trolley im Einsatz

CaddyOne 100 im Kofferraum © jfx

Der Trolley sieht wirklich super aus und lässt sich schnell auf- und abbauen, nimmt aber leider durchaus einiges an Platz im Kofferraum ein. Dank des geringen Gewichts und der mitgelieferten Transporttasche, kann man das gute Stück recht einfach transportieren.

Der CaddyOne 100 lässt sich ohne großen Kraftaufwand schieben. Die Gewichtsverteilung mit aufgeschnallter Tasche ist optimal und die Spurtreue bei der Fahrt stabil.

Die Bremse befindet sich am Hinterrad © jfx

Der Trolley hat zwar keine 360-Grad-Rotation des Vorderrads, aber dieses lässt sich für einen engen Wendekreis ganz leicht anheben und ermöglicht so dennoch enge Kurven und leichtes Ausweichen bei Hindernissen.

Die Feststellbremse befindet sich am rechten Hinterrad und muss mit dem Fuß betätigt und gelöst werden, sorgt aber für einen sicheren Stand – auch am Hang.

Der Griff ist rutschfest gummiert und hat dadurch einen guten „Grip“. Er ist rechtsseitig angebracht und sieht daher eine einhändige Bedienung mit der rechten Hand vor.

CaddyOne 100 Griff und Zubehör © jfx

Die Scorekartenhalterung befindet sich neben dem Griff und ist wie ein kleiner Tisch aufgebaut. Sie bietet neben einer Abdeckung für die Scorekarte und einem Fach für den Stift auch Steckplätze für einige Tees.

Der Regenschirmhalter, für welchen man bei anderen Herstellern durch einen separaten Kauf oftmals extra bezahlen muss, ist beim CaddyOne 100 im Lieferumfang enthalten und macht einen soliden Eindruck.

Der Regenschirmhalter ist schnell und einfach zu bedienen, wenn man mal unerwartet von einem plötzlichen Guss überrascht werden sollte.

Die Scorekartenhalterung bietet auch Platz für Stift und Tees © jfx

CaddyOne 100 Design Golf Trolley – Produktbewertung

Für mich persönlich bietet der CaddyOne 100 Design Golf Trolley alle Features, die ich von einem 3-Rad Push Trolley erwarte.

Das Design ist schlicht und klassisch gehalten und wirkt sehr wertig: Meine Freunde schätzten den Preis des Trolleys dreimal höher als tatsächlich ein.

Der wirklich günstige Preis und damit das gute Preisleistungsverhältnis sind besonders hervorzuheben: Für gerademal 149,- Euro bekommt man hier einen vollwertigen und sehr leichten 3-Rad Push Trolley mit umfangreichem Zubehör.

Sicherlich könnte der Trolley noch kompakter sein und hier und da gibt es Verbesserungsbedarf in der Performance, aber für diesen günstigen Preis ist der Trolley definitiv ein guter Deal!

CaddyOne 100 Design Golf Trolley – Bildergalerie

caddyone-100-design-golf-trolley im-einsatz
CaddyOne 100 im Einsatz
« 1 von 10 »

Bewertungskriterien

Die Bewertung der Test-Produkte findet in 5 verschiedenen Kategorien statt. Die Punktevergabe erfolgt in 0,5er-Schritten auf einer Skala von 1 bis 10. Die Gesamtpunktzahl ergibt sich aus der Summe der erreichten Punkte aller Kategorien. Die Bewertung der Produkteigenschaften im Test ist eine subjektive Einschätzung des Autors und muss nicht zwangsläufig der Meinung der gesamten Redaktion entsprechen.

TEILEN: