Start Pro Golfturniere

42. Ryder Cup 2018 – Alle Infos zum Golf-Battle der Kontinente

Ryder Cup 2018
Foto: INSTAGRAM @LEGOLFNATIONAL
[ WERBEHINWEIS | Der nachfolgende Artikel kann Reklame und Affiliate-Links enthalten ]

Vom 28. bis 30. September können wir uns auf ein wahres Golfspektakel im Südwesten von Paris freuen: Der 42. Ryder Cup! Das im Zwei-Jahres-Turnus ausgerichtete mehrtägige Golfmannschaftsturnier zwischen den besten Golfern Europas und den Vereinigten Staaten wird erst zum zweiten Mal auf dem europäischen Festland ausgetragen.

Die besten Spieler der Welt (17 aus den aktuellen Top 20 der Weltrangliste) und einige der erfahrensten Ryder-Cup-Persönlichkeiten werden beim Ryder Cup 2018 (benannt nach dem Saatguthändler und Golfsponsor Samuel Ryder) die Teams der USA und Europa vertreten.

42. Ryder Cup – Alle wichtigen Infos

Der Ryder Cup Golfplatz: Le Golf National, Paris

Der Golfclub Le Golf National liegt etwa 30 Minuten südwestlich von Paris im Vorort Saint-Quentin-en-Yvelines und ist das Golfzentrum des Französischen Golf­ Verbands, dem die Anlage mit 3 Golfplätzen und etlichen Übungsanlagen gehört. Gespielt wird auf dem Le Parcour Albatros (eröffnet 1990), der auch jedes Jahr Schauplatz der French Open ist.

Die Ryder Cup Trophäe

Ryder Cup Trophäe
Die Ryder Cup Trophäe Foto: INSTAGRAM @RYDERCUPUSA

Statt Preisgeld gibt es beim Ryder Cup nur Ruhm zu gewinnen – und eine Trophäe: Der relativ kleine, goldene Pokal zeigt on top den britischen Golfprofi Abe Mitchell. Sie wurde 1927 von der Mappin & Webb Company in London gefertigt. Samuel Ryder, die US Zeitschrift „Golf Illustrated“ und der Royal and Ancient Golfclub of St. Andrews teilten sich damals die Kosten von 250 Pfund (circa 280 Euro).

Der Ryder Cup Spielmodus

Jedes Team hat 12 Spieler, gespielt wird 3 Tage lang. An den ersten 2 Tagen werden jeweils 4 Partien klassischer Vierer und Vierball Bestball gespielt. Am dritten Tag 12 Einzelmatches. Pro Match gibt es einen Siegpunkt zu holen. Wer zuerst 14,5 Punkte auf dem Konto hat, gewinnt. Tricky: Beim Stand von 14 zu 14 hat der Titelverteidiger (also 2018 die USA) den Ryder Cup verteidigt.

Die Ryder Cup 2018 Teams

Das Ryder Cup Team USA

Das Team der USA um Kapitän Jim Furyk für den Ryder Cup 2018:

  • Brooks Koepka (Alter: 28, Ranking: 1, Teilnahmen: 1)
  • Dustin Johnson (Alter: 34, Ranking: 2, Teilnahmen: 3)
  • Justin Thomas (Alter: 25, Ranking: 3, Teilnahmen: erstmals)
  • Patrick Reed (Alter: 28, Ranking: 4, Teilnahmen: 2)
  • Bubba Watson (Alter: 39, Ranking: 5, Teilnahmen: 3)
  • Jordan Spieth (Alter: 25, Ranking: 6, Teilnahmen: 2)
  • Rickie Fowler (Alter: 29, Ranking: 7, Teilnahmen: 3)
  • Webb Simpson (Alter: 33, Ranking: 8, Teilnahmen: 2)
  • Bryson DeChambeau (Alter: 25, Ranking: Captains Pick, Teilnahmen: erstmals)
  • Tony Finau (Alter: 28, Ryder Cup Ranking: Captains Pick, Teilnahmen: erstmals)
  • Phil Mickelson (Alter: 48, Ranking: Captains Pick, Teilnahmen: 11)
  • Tiger Woods (Alter: 42, Ranking: Captains Pick, Teilnahmen: 7)

Das Ryder Cup Team Europa

Das Team von Europa um Kapitän Thomas Bjørn für den Ryder Cup 2018:

  • Francesco Molinari (Alter: 35, Ranking EP: 1, Teilnahmen: 2)
  • Justin Rose (Alter: 38, Ranking EP: 2, Teilnahmen: 4)
  • Tyrrell Hatton (Alter: 26, Ranking EP: 3, Teilnahmen: erstmals)
  • Tommy Fleetwood (Alter: 27, Ranking EP: 4, Teilnahmen: erstmals)
  • Jon Rahm (Alter: 23, Ranking WP: 3, Teilnahmen: erstmals)
  • Rory McIlroy (Alter: 29, Ranking WP: 4, Teilnahmen: 4)
  • Alex Noren (Alter: 36, Ranking WP: 7, Teilnahmen: erstmals)
  • Thorbjørn Olesen (Alter: 28, Ranking WP: 8, Teilnahmen: erstmals)
  • Ian Poulter (Alter: 42, Ranking: Captains Pick, Teilnahmen: 6)
  • Paul Casey (Alter: 41, Ranking: Captains Pick, Teilnahmen: 3)
  • Henrik Stenson (Alter: 42, Ranking: Captains Pick, Teilnahmen: 4)
  • Sergio Garcia (Alter: 38, Ranking: Captains Pick, Teilnahmen: 8)

Die Ryder Cup Kapitäne

Der 47­jährige Thomas Björn aus Dänemark gewann insgesamt 15 Turniere, aber nie ein Major­-Event. Das Urgestein der European Tour, erlangte nie Welt­ruhm, bestritt aber dreimal den Ryder Cup. Sein Gegenspieler Jim Furyk holte 24 Turniersiege weltweit und gewann 2003 die US Open. Er gehörte neun Mal für die zum Ryder ­Cup Team der USA.

42. Ryder Cup 2018 – Live im TV sehen

Sky überträgt den legendären Ryder Cup ab dem 25. September live und exklusiv – mit Pop-Up Channel und Livestreams! Sky zeigt den Ryder Cup vom 25. bis 30. September (Dienstag bis Sonntag) exklusiv im Pay-TV. Und das auf dem extra eingerichteten Pop-up Channel „Sky Sport Ryder Cup HD“. Neben den Live-Übertragungen erwarten Dich Jahres-Filme mit den größten Highlights der letzten Jahre.

Ryder Cup 2018 im Live-Stream

Abgesehen von der linearen Live-Übertragung kannst Du das härteste Major der Welt in Auszügen auf skysport.de im kostenlosen Live-Stream verfolgen. Die Zeiten im Überblick:

Celebrity Match (25.09.): ab 15:00 Uhr
Tag 1 (28.09.): 8:00 – 9:00 Uhr
Tag 2 (29.09.): 8:00 – 9:00 Uhr
Tag 3 (30.09.): 12:00 – 13:00 Uhr sowie die Entscheidung am Nachmittag

Ryder Cup 2018 schauen für nur 9,99 Euro

Mehr Informationen: skysport.de

Ryder Cup Kapitäne
Die Kapitäne Jim Furyk (USA) und Thomas Bjørn (Europa) v. l. Foto: INSTAGRAM @THERYDERCUP