Start Brands

NIKE – 10 Fakten über den US-amerikanischen Sportartikelanbieter

Nike Swoosh
Foto: NIKE

Kein Sportler, der diese Firma nicht kennt. Aber hast Du das schon gewusst? Hier unsere Liste mit 10 wissenswerten Fakten über den US-amerikanischen Sportartikelanbieter Nike (sprich: „Naikie“).

10 Dinge über Nike, die wissenswert sind

1Der erste Name

Gegründet wurde die Marke 1964 als „Blue Ribbon Sports“, im Jahr 1971 dann umbenannt in „Nike“.

2Die Gründer

Erschaffen wurde die erfolgreiche Sportsbrand gemeinsam von Mitteldistanzläufer Phil Knight und Coach Bill Bowerman.

3Namensgeber(in)

Benannt ist die Marke nach der griechischen Sieges-Göttin – nach der Idee vom ersten Firmen-Angestellen Jeff Johnson.

4Markenzeichen

NIKEDas Markenzeichen, der sogenannte „Swoosh“ wurde damals von der Studentin Carolyn Davidson für nur 35 Dollar designt.

5Slogan

Der Slogan „Just do it“ ist makabererweise inspiriert vom Serien-Mörder Gary Gilmore, der diese Worte kurz vor seiner Exekution sprach.

6Erstes Testimonial

Der erste Athlet der einen Deal mit dem Sportartikelhersteller unterschrieb, war 1972 der rumänische Tennisspieler Ilie Nastase.

7Nike und The Beatles

1987 verwendete Nike als erste Firma überhaupt einen Beatles-Song („Revolution“) in einer TV-Werbung.

8Nike Golf und Tiger Woods

1996 wurde Nike Golf Ausrüster des bekannten Profi-Golfspielers und Golf-Idols Tiger Woods für 5 Millionen US-Dollar pro Jahr.

9Michael „Air“ Jordan

Basketball-Idol und Nike-Testimonial Michael „Air“ Jordan verdient rund 60 Millionen Dollar jährlich. Michael Jordan spielt übrigens auch leidenschaftlich gerne Golf.

10Marktriese

Nike hält 62% des US-amerikanischen Sportschuh-Marktes, mit 785 Fabriken und circa 1 Mio. Angestellten weltweit.

2 Kommentare